Symbolbild - Blaulicht
+
Die Polizei sucht nach Zeugen nach der räuberischen Erpressung einer Seniorin.

Sie forderten Bargeld

Räuberische Erpressung: Unbekannte Männer überfallen Rentnerin in der eigenen Wohnung

Zwei Männer haben im Landkreis Fürth eine ältere Dame bedrängt und Bargeld gefordert. Die Polizei bittet nun dringend um Hinweise zu den unbekannten Tätern. 

Tuchenbach - Unbekannte hatten am Donnerstagabend (23. September) eine Rentnerin in Tuchenbach im Landkreis Fürth* bedrängt. Gegen 19:30 Uhr klingelten die Täter an der Tür eines Einfamilienhauses in der Habichtstraße, wie das Polizeipräsidium Mittelfranken* meldet.  

Tuchenbach: Zwei Männer drängten Rentnerin in die Wohnung zurück 

Als die Bewohnerin die Tür aufmachte, drängten sie zwei Männer gewaltsam in die Wohnung zurück. Anschließend forderten sie die Frau auf, ihnen Bargeld zu geben. Die Geschädigte kam der Bitte nach. Die beiden Unbekannten sprachen danach in einer ihr unbekannten ausländischen Sprache und entfernten sich. Verletzt wurde die Frau nicht. 

Tuchenbach: Polizei ermittelt wegen räuberischer Erpressung 

Die Kriminalpolizei Fürth ermittelt nun und sucht dringend Zeugen, die am vergangenen Donnerstagabend oder bereits davor verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tuchenbach gesehen haben. 

Die zwei unbekannten Täter werden wie folgt beschrieben: 

  • Beide sind circa 1,80 m groß,
  • haben eine schlanke Gestalt und ein ausländisches Aussehen.
  • Die Männer waren dunkel gekleidet
  • und sprachen deutsch mit einem unbekannten ausländischen Akzent. 

Wer Hinweise hat, wird gebeten, sich mit den Beamten unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen. *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Übrigens: Unser Nürnberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Franken-Metropole. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare