1. Startseite
  2. Bayern
  3. Nürnberg & Franken

Schwerer Unfall in Fürth: Verursacher lassen schwer verletzte Frau einfach liegen und flüchten zu Fuß

Erstellt:

Von: Tanja Kipke

Kommentare

Das Auto der 58-Jährigen wurde durch den Zusammenstoß komplett zerstört.
Das Auto der 58-Jährigen wurde durch den Zusammenstoß komplett zerstört. © NEWS5 / Oßwald

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen wurde eine Frau schwer verletzt. Die Verursacher flüchteten nach dem Zusammenstoß. Die Fahndung der Polizei läuft.

Fürth - In den frühen Morgenstunden kam es in der Fürther* Innenstadt zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein BMW befuhr nach ersten Angaben der Polizei mit drei Personen die Nürnberger Straße Richtung stadteinwärts. An einer Kreuzung knallte der BMW dann gegen den Ford einer 58-jährigen Frau. „Durch den massiven Aufprall wurde der Pkw der 58-Jährigen zunächst gegen einen Baum und im weiteren Verlauf gegen am Straßenrand geparkte Fahrzeuge geschleudert“, teilte die Polizei* am Dienstagmittag (18. Januar) mit.

(Übrigens: Unser Nürnberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Franken-Metropole. Melden Sie sich hier an.)

Nach schwerem Verkehrsunfall in Fürth: Zwei Unfallverursacher flüchten und lassen Verletzte liegen

Unmittelbar nach dem Zusammenstoß flüchteten der Fahrer des BMW sowie eine weitere Person zu Fuß vom Unfallort. Der dritte Insasse des BMW blieb vor Ort und kümmerte sich um die schwer verletzte Frau, bis Beamte der Polizei eintrafen. Er alarmierte zudem den Notruf. Die 58-Jährige erlitt durch den Aufprall schwerste Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. 

Nach den zwei flüchtigen Personen fahndet die Polizei Mittelfranken derzeit (Stand: 18. Januar, 12.15 Uhr). Die Nürnberger Straße war im Rahmen der Unfallaufnahme für mehrere Stunden gesperrt. (tkip) *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare