1. Startseite
  2. Bayern
  3. Nürnberg & Franken

„Für viele das einzige Geschenk“: Wunschbaum auf Weihnachtsmarkt soll Kindern Freude schenken

Erstellt:

Von: Katarina Amtmann

Kommentare

Weihnachtsmarkt in Erlangen Eingang zur Waldweihnacht in Erlangen Christkindlmarkt
Waldweihnacht in Erlangen findet wieder statt (Archivbild). © IMAGO / Alexander Pohl

Die Waldweihnacht in Erlangen findet wieder statt. Besucher können dort am „Baum der Wichtel“ die Wünsche bedürftiger Kinder erfüllen.

Erlangen - „Endlich hat das lange Warten ein Ende“, freut sich die Stadt Erlangen. Denn: Nachdem die Weihnachtsmärkte 2020 und 2021 wegen Corona nicht stattfinden konnten, „ist die Vorfreude dafür in diesem Jahr umso größer.“

Weihnachtsmarkt in Erlangen: OB eröffnet Budenstadt vor dem Schloss

Oberbürgermeister Florian Janik eröffnet am Montag (21. November) um 18 Uhr die Budenstadt vor dem Erlanger Schloss. Neben Essen und Getränken gibt es auch zahlreiche Verkaufsstände. „Von Schals über Christbaumkugeln, Krippenfiguren oder Kerzen bleiben keine Wünsche offen“, heißt es. „Aber auch für die kleinen Besucher wird es nicht langweilig: Das Wichtelrätsel ist immer ein Spaß und auch eine Fahrt auf dem Kinderkarussell ist nach wie vor beliebt.“

Übrigens: Unser Nürnberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus Mittelfranken und der Franken-Metropole. Melden Sie sich hier an.

Waldweihnacht in Erlangen: „Baum der Wichtel“ für bedürftige Kinder

Seit vielen Jahren nutzen die Erlanger die zahlreichen Gelegenheiten auf der Waldweihnacht, „um den Menschen, die es nicht so leicht haben, etwas zu geben“, so die Stadt. Ein gutes Beispiel dafür sei der „Baum der Wichtel“. Dort hängen 300 Wünsche von bedürftigen Kindern als Wunschzettel am Baum. Jeder der möchte, kann sich einen Wunschzettel „pflücken“, das Geschenk besorgen und am Kerzenstand gegenüber vom „Baum der Wichtel“ bis zum 3. Advent abgeben. „Für viele Familien ist es das einzige Geschenk, das unter dem Baum liegen wird und schenkt somit so viel Freude und Normalität“, erklärt die Stadt.

Das Nürnberger Christkind ist am Montag, 28. November (16.30 Uhr), zu Besuch und der Heilige Nikolaus verteilt am Freitag, 6. Dezember (15,30), seine Gaben an die Kinder.

Nürnberg: Christkindlesmarkt in den Startlöchern

Schlittschuhbahn bei Erlanger Waldweihnacht - Kunststoff statt Eis

Gegenüber der Waldweihnacht eröffnet vom 25. November bis 24. Dezember wieder eine große Schlittschuhbahn – dieses Jahr mit dem Titel „Erlangen like on Ice“. Denn zum ersten Mal kommt eine Kunststoffalternative zum Einsatz, dadurch werden weder Strom noch Wasser benötigt. (kam)

Alle News und Geschichten aus Bayern sind nun auch auf unserer brandneuen Facebook-Seite Merkur Bayern zu finden.

Auch interessant

Kommentare