Millioneninvestition in Franken

Nürnberger Wahrzeichen wird zur Großbaustelle

Nürnberg - Auf der Nürnberger Kaiserburg beginnt im Frühjahr die größte Sanierung seit dem Wiederaufbau der mittelalterlichen Anlage nach dem Zweiten Weltkrieg.

Der Freistaat werde für den ersten Bauabschnitt gut 17 Millionen Euro investieren, sagte am Donnerstag Cordula Mauß von der Bayerischen Schlösserverwaltung in München. Sie bestätigte einen Bericht der Nürnberger Nachrichten.

Der Eingangsbereich mit den Kassen werde erneuert, das Burgdepot verlagert. Nach dem Umbau sollen zudem ein Café im Finanzstadl für die Besucher zur Verfügung stehen und ein Multifunktionsraum für Veranstaltungen. Während der Sanierung werde der Museumsbetrieb normal weiterlaufen, erläuterte Mauß. Im Jahr 2013 zählten Palas und Museum rund 165 000 Besucher.

Die Nürnberger Burg war im Mittelalter eine der bedeutendsten Kaiserpfalzen des Heiligen Römischen Reichs. Zu den ältesten erhaltenen Teilen der Burganlage zählt die kaiserliche Doppelkapelle, die um 1200 entstand. Im Zweiten Weltkrieg wurden große Teile der Burg bei den Bombenangriffen in Schutt und Asche gelegt.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Super-Frühling kurzer Temperatur-Einbruch: An diesem Tag in der Woche wird es kühl 
Nach einem Super-Frühling müssen die Bayern sich nun auf einen rapiden Temperatur-Einbruch gefasst machen. Erwartet werden Grad-Werte im niedrigen zweistelligen Bereich. 
Nach Super-Frühling kurzer Temperatur-Einbruch: An diesem Tag in der Woche wird es kühl 
Prüfer ertappt Fahrschüler beim Täuschungsversuch: So dreist wollten sie sich durchmogeln 
Bei der Theorieprüfung ertappte ein Prüfer zwei Fahrschüler beim Versuch, sich durch den Test zu mogeln. Sie planten, sich über Telefone zu verständigen. 
Prüfer ertappt Fahrschüler beim Täuschungsversuch: So dreist wollten sie sich durchmogeln 
Gebetsbank angezündet: Unbekannter Brandstifter will Kapelle abfackeln 
Nachdem es schon in der Vergangenheit zu Vandalismus an einer Kapelle in Aign kam, versuchte ein Unbekannter nun die Kapelle in Brand zu setzen.
Gebetsbank angezündet: Unbekannter Brandstifter will Kapelle abfackeln 
Nach dramatischer Rettung: Ziege befindet sich auf dem Weg der Besserung
Sie konnte nicht mehr vor und nicht mehr zurück: Seit fast einer Woche hing eine wildlebende Ziege in einem Steinbruch in Unterfranken fest. Das Tier befindet sich nun …
Nach dramatischer Rettung: Ziege befindet sich auf dem Weg der Besserung

Kommentare