+
Das Nürnberger Delfinarium hat eine Attraktion verloren: Seelöwin Nancy ist tot.

Nürnberger Zoo: Seelöwin Nancy ist tot

Nürnberg - Sie gehörte zu den Attraktionen im Delfinarium des Nürnberger Zoos: Seelöwin Nancy musste am Donnerstag eingeschläfert werden.

Mehr als zwei Jahrzehnte lang gehörte sie zu den Attraktionen im Nürnberger Delfinarium - seit Donnerstag ist die Seelöwin Nancy tot. Pfleger hätten sie eingeschläfert, nachdem sie nach längerer Arthrose-Behandlung immer apathischer geworden sei, teilte die Tiergartenleitung am Freitag mit. Am Ende habe sich Nancy kaum noch bewegt und jedes Fressen verweigert.

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Das tote Tier sollte noch am Freitag in der Pathologie in Erlangen untersucht werden. Nancy hatte mit knapp 27 Jahren zu den ältesten kalifornischen Seelöwen in Europa gehört. Die Seelöwin war im Mai 1984 im Tiergarten Nürnberg geboren worden. Sie hatte per Hand aufgezogen werden müssen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Strategie: Mit einem Spray gegen Bayerns Drogenprobleme
Mit einem Modellprojekt will die CSU-Landtagsfraktion gegen die hohe Zahl der Drogentoten im Freistaat ankämpfen. Künftig sollen Abhängige das Heroin-Gegenmittel Naloxon …
Neue Strategie: Mit einem Spray gegen Bayerns Drogenprobleme
Banküberfall in Saal an Saale - Täter flüchtig
In Saal an der Saale wurde am Dienstagmorgen eine Bank überfallen. Der maskierte und bewaffnete Täter ist auf der Flucht. 
Banküberfall in Saal an Saale - Täter flüchtig
Genussakademie eröffnet in Kulmbach
Agrarminister Helmut Brunner (CSU) hat am Montag die bayerische Genussakademie in Kulmbach eröffnet. Dort sollen Sommeliers aus- und weitergebildet werden und ihr Wissen …
Genussakademie eröffnet in Kulmbach
Grausamer Mord in Freyung: Prozess muss vertagt werden
Wochenlang hielt dieser Fall die Polizei in Atem: Die junge Mutter Lisa H. (20) galt zunächst als vermisst, bis ihre Leiche in einem Plastiksack gefunden wurde. Nun …
Grausamer Mord in Freyung: Prozess muss vertagt werden

Kommentare