+
Ein Obdachloser flüchtete vor der Kälte in ein Café - das veränderte womöglich sein Leben. (Symbolbild)

Café-Chefin zeigt Einsatz

Obdachloser flüchtet vor Kälte in Café - das verändert sein ganzes Leben komplett

  • schließen

Ein Obdachloser flüchtete vor der Kälte in ein Nürnberger Café. Die Chefin der „Mr. Bleck“-Filiale zeigte Einsatz - und ermöglichte dem Mann die Chance auf ein neues Leben.

  • Ein Obdachloser flüchtete in Nürnberg vor der Kälte in ein Café.
  • Der Mann kam mit der Chefin ins Gespräch.
  • Der Café-Besuch könnte sein Leben verändern.

Nürnberg - Ein Cafébesuch hat einem Obdachlosen die Chance auf einen Neustart gegeben. Willi Vogelbacher (62) lebt auf der Straße, die Kälte trieb ihn in ein wärmendes Café. Das berichtet die Bild (Bezahlschranke)

Oft saß der 62-Jährige stundenlang in der „Mr. Bleck“-Filiale, auch wenn er seinen Kaffee bereits ausgetrunken hatte. „Durchs Betteln habe ich nicht mehr als zehn Euro am Tag verdient. Das musste fürs Essen und Zigaretten reichen. Ein zweiter Kaffee war da nicht drin“, erzählte der Mann der Zeitung. 

Obdachloser in Nürnberg: Café-Chefin wird auf Mann aufmerksam

Chefin Birgit Wegner (41) wurde auf den Mann aufmerksam: „Aus unternehmerischer Sicht geht es natürlich nicht, dass ein Gast stundenlang die wenigen Plätze blockiert.“ Doch beide kommen ins Gespräch, als die 41-Jährige den Obdachlosen rausschicken will, wie die Bild berichtet. 

Willi Vogelbacher erzählt der Frau daraufhin seine Geschichte. Im Oktober 2018 habe er seinen Kellner-Job verloren, weil das Lokal pleite gegangen war. Der 62-Jährige habe sich immer mit Mini-Jobs durchgeschlagen und sei deshalb nie sozialversichert gewesen. Die Folgen waren gravierend: kein Arbeitslosengeld und keine Wohnung. 

Astrid Lenz aus dem Landkreis Ebersberg hat zwei Jobs  -und ist trotzdem quasi obdachlos, wie Merkur.de* berichtet.

Video: Innovatives Konzept hilft Obdachlosen

Mann lebt in Nürnberg auf Straße: Café-Gäste laden ihn zum Essen ein

„Seit Dezember 2018 lebe ich auf der Straße. Schlafe auf einer Bank. Gleich hier gegenüber vom Café“, erzählte er dem Blatt. Denn in den Unterkünften für Obdachlose hält es der 62-Jährige nicht lange aus. „Da ist es laut, viele betrinken sich und beklauen die anderen. Ich trinke nicht“, so Vogelbacher. Im Gegensatz zu Vogelbauer ist eine 25-Jährige wegen Drogenproblemen obdachlos geworden. 

Andere Gäste luden den Mann immer wieder zum Essen ein - damit er im Café bleiben konnte. Auch Chefin Wegner wollte nicht tatenlos zusehen, wie sie der Bild erzählte: „Es war klar, dass ich ihn nicht vor die Tür setzen kann. Eine Lösung für das Problem musste her.“ 

Frau will Obdachlosem helfen und organisiert Vorstellungsgespräch

Sie kontaktierte das Sozialamt, aber es kam keine Antwort. Da sei sie selbst aktiv geworden. Sie gab dem Obdachlosen 20 Euro für einen Friseurbesuch und organisierte bei einer Nürnberger Großbäckerei ein Vorstellungsgespräch. Und Vogelbacher hat den Job bekommen. 

Für ihn ein Schritt in ein neues Leben. „7 Uhr muss ich anfangen und werde dort unter anderem Brotkörbe waschen. Ich bekomme 11 Euro in der Stunde.“ Mit dem Gehalt will er sich einen Wunsch erfüllen: „Wieder in einer Wohnung leben.“ Und auch Wegner drückt Vogelbacher die Daumen: „Ich hoffe, dass sich Vermieter finden, die ihm eine Chance geben.“

Müllmann Max hat diesen Schritt schon geschafft. Er suchte verzweifelt in München eine Wohnung und war trotz Job obdachlos - dann fand er eine Wohnung (tz.de*).

Folgenschwerer Fehler in Starnberg: Im Rahmen des Starnberger Einheimischenmodells „Am Wiesengrund“ wurden Familien bereits Zusagen gemacht -  ihnen droht jetzt ein Albtraum.

*tz.de und Merkur.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Familienvater (30) nach Discobesuch in Würzburg verschwunden - Fund gibt Anlass zur Sorge
Seit Sonntagmorgen wird ein 30-jähriger Familienvater aus Würzburg vermisst. Er war auf dem Heimweg von einem Discobesuch und rief kurz zuvor noch seine Frau an.
Familienvater (30) nach Discobesuch in Würzburg verschwunden - Fund gibt Anlass zur Sorge
Augsburg: Jugendliche schlagen Feuerwehrmann tot - Dash-Cam-Video zeigt Auseinandersetzung
In Augsburg starb am Freitag (6. Dezember) ein Feuerwehrmann bei einem Streit mit mehreren jungen Männern. Eine Nichtigkeit soll den Streit ausgelöst haben.
Augsburg: Jugendliche schlagen Feuerwehrmann tot - Dash-Cam-Video zeigt Auseinandersetzung
Jugendliche vor S-Bahn gestoßen: War es Totschlag? Tätern stehen harte Strafen bevor
In Nürnberg wurden zwei Jugendliche von einer S-Bahn überrollt - nachdem sie geschubst wurden. Die Opferfamilien hoffen im Prozess auf Aufklärung.
Jugendliche vor S-Bahn gestoßen: War es Totschlag? Tätern stehen harte Strafen bevor
Hans Söllner offiziell zum Oberbürgermeister-Kandidaten ernannt: Doch vor der Wahl gibt es noch Hürden
Bis jetzt moserte er vor allem über die Politik, jetzt will er selbst mitmischen. Hans Söllner, Bayerns rebellischster Barde, will Oberbürgermeister in Bad Reichenhall …
Hans Söllner offiziell zum Oberbürgermeister-Kandidaten ernannt: Doch vor der Wahl gibt es noch Hürden

Kommentare