+
In diesem Haus wurden die beiden Leichen gefunden

Obduktion: So starb das Ehepaar

Gangkofen - Die Vermutung der Polizei, dass es sich bei dem toten Ehepaar aus dem niederbayerischen Gangkofen um eine Beziehungstat handelte, hat sich bestätigt.

Die Obduktion der Leichen deute darauf hin, dass der 68-jährige Mann seine zwei Jahre jüngere Ehefrau zunächst erstickt und dann sich selbst mit einer hohen Dosis Tabletten vergiftet habe, teilte die Polizei am Freitag mit. Die Leichen waren am Donnerstag im Garten und im Haus des Paares in Gangkofen (Landkreis Rottal-Inn) entdeckt worden.

Das Motiv dürfte im persönlichen Bereich liegen. Am Körper der Frau stellten die Gerichtsmediziner Spuren eines Kampfes fest. Weitere Details wollte die Polizei nicht bekanntgeben. Ein Nachbar hatte am Donnerstag zunächst den 68-Jährigen leblos in dessen Garten gesehen und einen Notruf abgesetzt. Die Einsatzleute konnten den Mann nicht mehr retten. Wenig später fanden sie die Leiche der Ehefrau im Haus des Paares.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Auf der A7 verursachte ein Sattelzug einen Unfall mit hohem Sachschaden. Dem Fahrer wurde nicht grundlos der Führerschein entzogen.
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt
Eine Verkehrskontrolle beim Autobahnkreuz Nürnberg wurde einem ungarischen Drogenkurier zum Verhängnis. Seine Ware wird er wohl nicht mehr transportieren können.
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt
Hund fällt in Kanal: Passant packt beherzt zu
Die Feuerwehr wird in Augsburg alarmiert, um einen Hund aus einem betonierten Bachbett zu retten. Als sie ankommt, gibt es eine Überraschung. 
Hund fällt in Kanal: Passant packt beherzt zu
Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen
Für Wanderer warten im September die goldenen Tage. Mit der Partnachklamm bleibt ein Nadelöhr für Touren rund um die Zugspitze vorerst nachts geschlossen. Viele …
Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion