Polizeieinsatz in Tegernseer Rosenstraße: Ladeninhaber offenbar nach Razzia festgenommen 

Polizeieinsatz in Tegernseer Rosenstraße: Ladeninhaber offenbar nach Razzia festgenommen 
Dietrich L. wurde am 9. Februar tot aufgefunden.

Trauriges Ende der Suche

Er wollte nach Frankfurt und verschwand: Vermisster (75) tot aufgefunden

Die Polizei stand vor einem Rätsel: Ein Oberaudorfer wollte sich mit einem Bekannten in Frankfurt treffen - und verschwand spurlos. Nun herrscht traurige Gewissheit.

Oberaudorf - Am 9. Februar wurde im Gemeindebereich von Oderaudorf eine männliche Leiche gefunden. Die weiteren Untersuchungen der Kripo Rosenheim, gerade auch im Hinblick auf die Identität des Toten, ergaben nun, dass es sich dabei zweifelsfrei um Dietrich L. handelt. Hinweise auf eine Fremdbeteiligung erbrachten die kriminalpolizeilichen und rechtsmedizinischen Untersuchungen nicht. 

Die Erstmeldung vom 28.12.2017

Am Freitag, 22. Dezember, hatte Dietrich L. aus Oberaudorf einen Termin mit einem Bekannten in Frankfurt am Main. Doch L. kam nie bei jenem Termin an. Seitdem gilt der 75-Jährige als vermisst. Suchmaßnahmen und umfangreiche Ermittlungen änderten nichts daran. Inzwischen ist sich die Polizei nicht mal sicher, ob sich L. überhaupt auf den Weg nach Frankfurt gemacht hat geschweige denn, welches Reisemittel er benutzte. 

Dietrich L. 185 cm groß, schlank und trägt meist eine Brille. Über die Bekleidung ist nichts bekannt. Wer weiß, wo sich L. aufhält oder ihn gesehen hat, oder etwas über seine Reiseabsichten weiß, soll sich unter 08033/9740 bei der Polizei melden.

kmm

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kabel 1 zeigt Folge: Beliebter Wirt verliert nach Dreharbeiten Arm - Jetzt spricht Frank Rosin
Gastwirt Roman Schmoll büßte durch die Explosion eines Böllers seine rechte Hand nach Dreharbeiten zu Rosins Restaurant ein. Jetzt spricht Frank Rosin und weist auf den …
Kabel 1 zeigt Folge: Beliebter Wirt verliert nach Dreharbeiten Arm - Jetzt spricht Frank Rosin
Großbrand wütet in Fuggerschloss Emersacker bei Augsburg - schwere Schäden
Am Montagmorgen brach ein Großfeuer im Fuggerschloss Emersacker bei Augsburg aus. Der Ort ist geschockt. Die Schäden sind noch nicht absehbar. Die Kripo ermittelt.
Großbrand wütet in Fuggerschloss Emersacker bei Augsburg - schwere Schäden
Lebensgefährliche Bedingungen: Schleuser weichen auf neue Route aus
Vermutlich um Kontrollen zu umgehen, weichen Schleuser auf neue Routen aus. Und das mit gefährlichen Folgen für die Migranten.
Lebensgefährliche Bedingungen: Schleuser weichen auf neue Route aus
19-Jähriger verbrennt nach Unfall in eigenem Auto
Den Rettungskräften muss sich sich ein grausames Bild geboten haben: In der Nähe von Biburg im niederbayerischen Landkreis Kelheim ist ein 19-Jähriger in seinem Auto …
19-Jähriger verbrennt nach Unfall in eigenem Auto

Kommentare