Oberbayern-Tourismus wird neu geordnet

München - Eine Lenkungsgruppe aus Touristikern, Vertretern der Kommunen und der Wirtschaft wollen die Organisation des Tourismus in Oberbayern auf neue Beine stellen.

Nach der Insolvenz des Tourismusverbandes München-Oberbayern will das Gremium aus Fachleuten in der kommenden Woche am 14. November bei einem Treffen im Wirtschaftsministerium die Basis für den Neuanfang legen, wie die Touristikerin Gabriele Weishäupl am Mittwoch sagte. Die frühere langjährige Wiesnchefin und Münchner Tourismusdirektorin gehört der Lenkungsgruppe an.

„Jetzt sitzen wir alle in einem Boot und segeln hoffnungsvoll in eine gute Zukunft für das Premiumprodukt Oberbayern“, sagte Weishäupl. Zunächst aber müsse der bisherige Verband abgewickelt werden. Der Zeitplan für diesen Schritt und die Neuordnung ist unklar, es wird aber mit mehreren Monaten Dauer gerechnet.

Weishäupl und Landrat Georg Grabner als bisherige Vizevorsitzende des Verbandes übernahmen die Aufgaben des Ex-Vorsitzenden Christoph Hillenbrand, der seinen Rücktritt erklärte. In der Vergangenheit hatte es bereits Kritik gegeben, weil Hillenbrand Regierungspräsident von Oberbayern ist. Die beiden Ämter seien nicht vereinbar, sagten Kritiker.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte bei Brand eines Wohnhauses in Cham
In Cham in der Oberpfalz kam es zu einem Wohnungsbrand. Zwei Männer zogen sich dabei Verletzungen zu. Anwohner sprechen von einer Explosion.
Zwei Verletzte bei Brand eines Wohnhauses in Cham
Diskussion um Forschung mit hoch angereichertem Uran
Eigentlich sollte der Reaktor in Garching zum 31. Dezember auf niedrig angereichertes Uran umgestellt sein. Doch an diese Frist hält sich niemand. Nun hagelt es Kritik.
Diskussion um Forschung mit hoch angereichertem Uran
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
Für den Juli hat das österreichische Bundesland Tirol weitere Blockabfertigungen auf der Inntalautobahn angekündigt. So auch am kommenden Montag. Die Polizei rechnet …
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Eine Frau sieht einen Mann bewegungslos am Straßenrand liegen. Sie setzt einen Notruf ab und leistet erste Hilfe. Doch alles zu spät. Die Polizei geht von einer …
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand

Kommentare