Schwer verletzt

Betrunkener Kradfahrer kracht gegen Hauswand

Oberbergkirchen - Ein betrunkener Kradfahrer ist am Samstagabend in Oberbergkirchen (Landkreis Mühldorf) mit seiner Maschine gegen eine Hauswand gekracht. Er wurde schwer verletzt.

Nach Polizeiangaben war der Mann mit seinem Krad auf der Staatsstraße 2086 in Oberbergkirchen in Richtung Lohkirchen unterwegs. Auf Höhe des Meisterwirt verlor der alkoholisierte Mann die Kontrolle und fuhr in einer leichten Linkskurve gegen die Hauswand. Dabei wurde er schwer verletzt.

Bilder: Betrunkener Kradfahrer baut Unfall

Bilder: Betrunkener Kradfahrer baut Unfall

Die First Responder Ranoldsberg sowie das BRK versorgten den Mann, er wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Polizei aus Mühldorf nahm den Verkehrsunfall auf, von der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur Unfallstelle bestellt. Zur Ausleuchtung der Unfallstelle und des Hubschrauberlandeplatzes wurden die Feuerwehren Oberbergkirchen und Irl alarmiert.

Ein zweiter junger Mann, der zu dem Unfall hinzu kam und auch betrunken mit einem Roller unterwegs war, wurde von der Polizei ins Krankenhaus nach Mühldorf gebracht. Dort wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Badeverbot an oberfränkischem See
Der Naturbadesee im oberfränkischen Frensdorf ist vorerst für Badegäste gesperrt. Schuld sind Bakterien, die Allergien, Hautreizungen und mehr auslösen können. 
Badeverbot an oberfränkischem See
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf

Kommentare