Ursache noch unklar

78-Jährige stirbt bei Wohnungsbrand in Oberfranken

Bei einem Wohnungsbrand in Neudrossenfeld ist eine 78-Jährige gestorben. Die Einsatzkräfte fanden die Seniorin leblos in ihrem Schlafzimmer.

Neudrossenfeld - Bei einem Wohnungsbrand in Neudrossenfeld (Landkreis Kulmbach) ist eine 78-Jährige ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, bemerkte ein Nachbar die starke Rauchentwicklung aus dem Wohnhaus und verständigte den Notruf. 

Als die Einsatzkräfte anrückten, um den Brand zu löschen, fanden sie die leblose Seniorin in ihrem Schlafzimmer. Die Ursache des Brandes ist nach Angaben der Polizei bisher noch unklar.

Feuer auf Recylinghof in Nürnberg - Polizei geht von Brandstiftung aus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Boris Roessler (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Einbrecher feiern Party in Haus - sie hinterlassen viel Müll, eine dreiste Nachricht und Geld
In Bamberg brachen Einbrecher in ein Gartenhaus ein und feierten eine Party. Die Nachricht, die die Eigentümerin beim Aufräumen findet, macht sprachlos.
Einbrecher feiern Party in Haus - sie hinterlassen viel Müll, eine dreiste Nachricht und Geld
Kinder halten Autofahrer an - und zwingen Temposünder zu etwas Ekligem
In Augsburg halten Grundschulkinder Autofahrer an - und haben für Temposünder eine unangenehme Überraschung parat.
Kinder halten Autofahrer an - und zwingen Temposünder zu etwas Ekligem
Bauer soll Ehefrau mit Gülle umgebracht haben - Verteidiger haben andere Theorie
Die Staatsanwaltschaft hat gegen einen Landwirt aus Wallerstein Mordanklage erhoben. Er soll seine Frau umgebracht haben - mit Gülle. Die Vorwürfe streitet er ab.
Bauer soll Ehefrau mit Gülle umgebracht haben - Verteidiger haben andere Theorie
Nochmal Spätsommer in Bayern - aber der Deutsche Wetterdienst warnt vor Gefahren
Das Wetter in Bayern wird nochmal spätsommerlich. Doch der Deutsche Wetterdienst warnt bereits. Die weiteren Aussichten für das Wetter in Bayern finden Sie hier. 
Nochmal Spätsommer in Bayern - aber der Deutsche Wetterdienst warnt vor Gefahren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion