Oberpfälzerin knackt Spiel 77-Jackpot

München - Finanzielle Sorgen werden sie nicht mehr bedrücken: Den Jackpot im Spiel 77 vom vergangenen Samstag hat eine Rentnerin aus der nördlichen Oberpfalz geknackt.

Die 72-Jährige gewann insgesamt rund 1,1 Millionen Euro, wie die Staatliche Lotterieverwaltung Bayern am Mittwoch mitteilte. Als bundesweit einzige Spielerin hatte sie alle sieben Ziffern der Losnummer richtig. “Jetzt habe ich es schwarz auf weiß. Es ist tatsächlich wahr. Ich bin Millionärin. Das ist unglaublich“, sagte die Frau nach Angaben der Lotterieverwaltung. Sie wolle sich zunächst nach langer Zeit wieder etwas gönnen und anschließend ihre beiden Kinder finanziell unterstützen und in deren Altersabsicherung investieren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Das Sammeln von Altpapier bleibt ein Privileg der Landkreise. Das Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat nach mehrjährigem Rechtsstreit die Klage eines privaten …
Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Wohin mit all dem Laub?
Hört man das Dröhnen der Laubbläser, ist klar: Der Herbst und sein Blätterwahnsinn sind wieder da. Doch wo landet eigentlich all das Zeug? Und wieso sollte man den …
Wohin mit all dem Laub?
Immer mehr Straftaten in Bayern
Im vergangenen Jahr ist die Zahl der verurteilten Straftäter wieder gestiegen - 4,5 Prozent mehr als im Jahr 2015.
Immer mehr Straftaten in Bayern
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest
Der 50-jährige Reichsbürger soll im Oktober 2016 auf SEK-Beamte geschossen haben. Der zuständige Psychiater hat jetzt ein Gutachten zu dessen Schuldfähigkeit vorgestellt.
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest

Kommentare