Fingierte Geldübergabe

Polizei täuscht Drogendealer - Zwei Kilo Crystal sichergestellt

Weiden - Der Polizei ist ein Coup gegen Drogenhändler im oberpfälzischen Weiden gelungen. Zollfahnder stellten zwei Kilogramm Crystal Meth sicher. Dabei täuschten die Beamten eine Geldübergabe vor.

Zollfahndern ist im oberpfälzischen Weiden ein Schlag gegen Drogenhändler gelungen. Bei einer vorgetäuschten Geldübergabe auf dem Parkplatz eines Baumarktes konnten zwei Dealer festgenommen werden, wie das Zollfahndungsamt München am Freitag berichtete.

Dabei wurden auch zwei Kilogramm Crystal sichergestellt. Die 45 und 48 Jahre alten Männer hatten die Drogen in Klimageräte eingebaut und mit ihren Fahrzeugen aus Tschechien eingeschmuggelt. Gegen das Duo wurde Haftbefehl erlassen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Ein Mann ist am Samstag mit seinem Motorrad auf der Autobahn tödlich verunglückt. Er stürzte bei Nürnberg aus zunächst ungeklärter Ursache, wie die Polizei mitteilte.
Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Acht Mal hat es in Marktredewitz (Landkreis Wunsiedel) am frühen Samstagmorgen gebrannt. Die Polizei geht davon aus, dass die Feuer vorsätzlich gelegt wurden.
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) führt die mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf im Herbst.
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Die Zahl der Straftaten an bayerischen Schulen ist 2017 im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen.
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen

Kommentare