Unfallursache noch unklar

Auto gerät auf Gegenfahrbahn: Mann stirbt nach Horror-Crash

Ein 49 Jahre alter Autofahrer ist in Niederbayern in den Gegenverkehr geraten und hat damit einen tödlichen Verkehrsunfall ausgelöst.

Oberschneiding - Ein 56-Jähriger, mit dessen Wagen der Mann frontal zusammenstieß, starb durch das Unglück am Samstagmorgen. Der 49-Jährige und beide Beifahrer wurden schwer verletzt. 

Wie die Polizei mitteilte, geschah der Unfall in Oberschneiding (Landkreis Straubing-Bogen) auf der B20. Warum der Autofahrer auf die Gegenfahrbahn geraten war, war zunächst unklar. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf 30 000 Euro.

Bei einem weiteren tragischen Verkehrsunfall am Freitagabend ist ein 57-Jähriger tödlich verunglückt. Im Landkreis Neustadt war zuvor ein Wagen ebenfalls auf die Gegenfahrbahn geraten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

A94 gesperrt: Schwerer Unfall
Die A94 ist derzeit bei Ampfing in beide Richtungen komplett gesperrt. Dort hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Eine Umleitung wird eingerichtet.
A94 gesperrt: Schwerer Unfall
Millionenbetrüger vor Gericht: Sie prellten Sky mit aufwendigem System
Fünf Männer haben mit einer aufwendigen Infrastruktur den Pay-TV Sky um Millionen betrogen. Jetzt beginnt der Prozess gegen Sie in Regensburg.
Millionenbetrüger vor Gericht: Sie prellten Sky mit aufwendigem System
Schulbusse kollidieren - Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst läuft - Viele Verletzte
In der Nähe von Fürth kollidierten am Donnerstagnachmittag zwei Schulbusse. Aktuell läuft ein Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst. Fünf Menschen wurden schwer …
Schulbusse kollidieren - Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst läuft - Viele Verletzte
Hund Michl entdeckt das Leben
Er ist frech wie Michl aus Lönneberga. Und er erobert Herzen im Sturm. Die Tierschützerin Sandra Erling sucht für ihren vierbeinigen Mitbewohner, Hund Michl, ein Zuhause …
Hund Michl entdeckt das Leben

Kommentare