Oberstaufen: Autofahrer schläft bei Polizeikontrolle ein

Oberstaufen - Polizisten erleben manchmal kuriose Dinge: Bei einer Kontrolle bei Oberstaufen schlief der Autofahrer ein. Der Grund war schnell gefunden.

Ein Autofahrer ist im schwäbischen Oberstaufen nicht nur ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss gefahren, sondern bei einer Polizeikontrolle auch noch eingeschlafen. Der 36-Jährige sei am Montag aufgefallen, weil er zu schnell fuhr, teilten die Beamten in Kempten am Dienstag mit.

Bei der anschließenden Blutentnahme nickte der Fahrer immer wieder ein. Im Auto des Mannes fanden die Beamten schließlich auch noch einige Gramm Heroin. Dem 36-Jährigen drohen nun Strafen wegen verschiedener Vergehen. Auch der Besitzer des Autos, der ihn den Wagen fahren ließ, muss sich verantworten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus alt mach neu: Das passiert mit ausrangierten Polizei-Uniformen
Wer der Polizei schon immer mal an die Wäsche wollte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. Bei einem Kooperationsprojekt fertigen Menschen mit Behinderung aus den …
Aus alt mach neu: Das passiert mit ausrangierten Polizei-Uniformen
Klage gegen Ausbau-Anträge: „Straße saniert, Bürger ruiniert“
Viele Hausbesitzer werden ihnen die Daumen drücken: Zwei Verbände haben Klage gegen die ungeliebten Straßenausbau-Beiträge eingereicht. Fünfstellige Beträge seien …
Klage gegen Ausbau-Anträge: „Straße saniert, Bürger ruiniert“
Polizei rätselt: Frau entdeckt fremdes Gebiss in ihrer Küche
Anstatt Fingerabdrücken hinterlässt ein Einbrecher in Coburg etwas eher Ungewöhnliches. Die Polizei ermittelt in einem kuriosen Fall.
Polizei rätselt: Frau entdeckt fremdes Gebiss in ihrer Küche
Von wegen ‚Ab in den Süden‘ - Immer mehr Störche bleiben lieber in Bayern
Der Storch gilt als Zugvogel, der den Winter in Afrika verbringt. Doch immer mehr Tiere verbringen diese Zeit mittlerweile in Bayern - trotz der Kälte. Dafür gibt es …
Von wegen ‚Ab in den Süden‘ - Immer mehr Störche bleiben lieber in Bayern

Kommentare