Schulbus kracht in Hauswand - Mindestens 20 Verletzte

Schulbus kracht in Hauswand - Mindestens 20 Verletzte

Tier riss sich los

Ochse widersetzt sich Schlachtung - 40.000 Euro Schaden

Zirndorf - Kurz vor seiner geplanten Schlachtung hat sich ein Ochse am Montag in Zirndorf (Landkreis Fürth) derart seinem Schicksal widersetzt, dass nur ein finaler Schuss aus einem Gewehr der Polizei die Situation entschärfen konnte.

Der Ochse habe sich kurz vor seinem Tod plötzlich losgerissen und sei randalierend durch die Halle gerannt, sagte ein Polizeisprecher. „Die Metzger haben schnell kapituliert, weil so ein Ochs ja doch ein rechtes Gewicht hat.“ Eine herbeigerufene Streifenwagenbesatzung konnte das Tier mit einem Schuss töten. Rund 40.000 Euro beträgt der Schaden, den das Tier anrichtete - zerstört wurde nach Angaben der Polizei nahezu die gesamte Inneneinrichtung der Schlachthalle.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So beurteilt der Lawinenwarndienst die Gefahr Dienstag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
So beurteilt der Lawinenwarndienst die Gefahr Dienstag
Wetterdienst warnt vor orkanartigen Böen in Alpennähe
Nach Burglind kommt nun das nächste Tiefdruckgebiet auf Bayern zugerast: „Evi“ trifft mit bis zu 115 km/h auf die Alpen. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor orkanartigen …
Wetterdienst warnt vor orkanartigen Böen in Alpennähe
Schwerer Unfall bei Frasdorf: Straße komplett gesperrt - Ärger durch Gaffer
Gegen 17 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall zwischen Achenmühle und Frasdorf im Landkreis Rosenheim. Die Kreisstraße ist gesperrt.
Schwerer Unfall bei Frasdorf: Straße komplett gesperrt - Ärger durch Gaffer
Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 
Wenn die Faschingszüge durch die fränkischen Großstädten ziehen, wird es dort auch nach wie vor bunt sein. Es gibt kein Konfetti-Verbot für Würzburg, Nürnberg und Co. 
Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 

Kommentare