ÖDP hat neuen Bayern-Chef

Ansbach - Klaus Mrasek ist neuer Landesvorsitzender der bayerischen ÖDP. Mrasek sei am Samstag mit 204 von 226 Stimmen auf dem Landesparteitag in Ansbach gewählt worden

Das sagte ein Sprecher der Partei nach der Wahl. Der 47 Jahre alte Polizeihauptkommissar aus dem oberpfälzischen Amberg löst damit Bernhard Suttner ab, der fast 20 Jahre an der Spitze der Ökologisch-Demokratischen Partei in Bayern stand und nicht mehr zur Wahl antrat.

Mraseks Stellvertreter wurden die 30 Jahre alte Agnes Becker sowie der 46 Jahre alte Stephan Treffler. Gerhard Mai wurde im Amt des Landesschatzmeisters bestätigt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Happy End nach Kontaktanzeige: Trauerschwan hat neuen Gefährten
Die tierische Kontaktanzeige für einen einsamen Trauerschwan war erfolgreich. Er hat nun einen neuen Partner gefunden und das erste Treffen lief gut. 
Happy End nach Kontaktanzeige: Trauerschwan hat neuen Gefährten
War‘s das mit Sommer? So werden die nächsten Tage
Wie geht‘s weiter mit diesem Sommer? Oder gleiten wir etwa schon in Richtung Herbst? Was die Prognose für die kommenden Tagen angeht, haben die Meteorologen eine gute …
War‘s das mit Sommer? So werden die nächsten Tage
Nach Messer-Attacke am Bahnhof: Urteil im Grafing-Prozess erwartet
Ein Gutachter schätzt den mutmaßlichen Täter als schuldunfähig ein. Das Gericht muss entscheiden, ob er dauerhaft in einer psychiatrischen Klinik untergebracht wird.
Nach Messer-Attacke am Bahnhof: Urteil im Grafing-Prozess erwartet
Feuer in Papier-Lagerhalle verursacht Millionenschaden
Bei einem Brand in einer Lagerhalle in der Oberpfalz entstand ein Millionenschaden. Verletzt wurde niemand.
Feuer in Papier-Lagerhalle verursacht Millionenschaden

Kommentare