Bewohner wollte noch löschen

Nach Brand in Ruine Leiche entdeckt

Oerlenbach  - Nach einem Brand  in Oerlenbach (Landkreis Bad Kissingen) ist eine Person, die zunächst als vermisst galt, tot aufgefunden worden.

Der Polizei zufolge wurde am Samstag in dem abgebrannten ehemaligen Gasthof im Ortsteil Schwarze Pfütze eine Leiche  entdeckt. Deren Identität war völlig unklar und soll nun bei einer Obduktion festgestellt werden.

Ein Bewohner des Hauses hatte die Flammen am späten Freitagabend bemerkt und versuchte vergeblich, sie zu löschen. Der 49-Jährige konnte sich ins Freie retten. Er erlitt eine Rauchvergiftung. Es war bekannt, dass sich ein weiterer Mensch in dem Gebäude aufhielt.

Die Polizei geht nun davon aus, dass es sich bei dem Toten um diese vermisste Person handelt. Das Haus brannte fast vollständig ab, der Sachschaden beträgt etwa 100 000 Euro. Die Brandursache war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
Für den Juli hat das österreichische Bundesland Tirol weitere Blockabfertigungen auf der Inntalautobahn angekündigt. So auch am kommenden Montag. Die Polizei rechnet …
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Eine Frau sieht einen Mann bewegungslos am Straßenrand liegen. Sie setzt einen Notruf ab und leistet erste Hilfe. Doch alles zu spät. Die Polizei geht von einer …
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Es ist eine Geste, die weit über Straubing hinaus für Respekt und Dankbarkeit sorgt. Auf Facebook wurde sie schon von Tausenden geteilt. 
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - vor den Augen ihres Sohnes
Während einer Bergtour im Bereich des Mannlgrates in den Berchtesgadener Alpen ist eine Urlauberin am Donnerstagabend in den Tod gestürzt. Am Freitag ist die Bergwacht …
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - vor den Augen ihres Sohnes

Kommentare