A8: Österreichischer Lkw brennt - Video

Frasdorf - Am Dienstagmorgen ist auf der A8 zwischen Frasdorf und Achenmühle ein österreichischer Lastwagen mit Anhänger, der mit Wohnraumtüren beladen war, in Brand geraten. Die Autobahn war am Vormittag gesperrt.

Der Vorfall passierte auf der A8 zwischen den Anschlussstellen Frasdorf und Achenmühle in Fahrtrichtung München kurz vor der Anschlussstelle Achenmühle.

Die Autobahn war dort voll gesperrt, die Umleitung erfolgte über Frasdorf und Achenmühle nach Rohrdorf. Die Brandursache ist derzeit noch völlig unklar. Fest steht nur, dass der Lkw von allein in Brand geraten war. Es ist zu keinem Unfall gekommen. Der Fahrer aus dem oberösterreichischen Kreis Kirchdorf/Krems konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen und blieb - ersten Erkenntnissen zu Folge - unverletzt.

Lkw-Brand auf der A8

Die umliegenden Feuerwehren haben den Brand mittlerweile so gut wie gelöscht. Zwischenzeitlich ist aber auch das Technische Hilfswerk (THW) an die Unfallstelle beordert worden, um beim Umladen der Ladung zu helfen. Erst dann konnte der Lastwagen abgeschleppt werden.

mw/jre

Rubriklistenbild: © fib/BR

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit um Radeln im Wald: Wann ist ein Weg ein Weg?
Das Grundgesetz legt fest: „Eigentum verpflichtet.“ Dies gilt auch für Waldbesitzer, die Spaziergänger und Radfahrer nicht einfach aussperren dürfen. Doch wo genau …
Streit um Radeln im Wald: Wann ist ein Weg ein Weg?
In Bayern werden die wenigsten Autos geklaut
Die Versicherungsbranche hat eine erfreuliche Nachricht für Einheimische und Urlauber in Bayern: Im Freistaat werden Autos offenbar seltener gestohlen als in jedem …
In Bayern werden die wenigsten Autos geklaut
19-Jährige prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Eine 19-Jährige ist bei Siegsdorf  im Landkreis Traunstein mit ihrem Wagen gegen einen Baum geprallt und tödlich verletzt worden.
19-Jährige prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Doppelmord in Traunreut: Hier schaut der Verdächtige einfach zu
Während Samstagnacht ein Großaufgebot in Traunreut nach einem Unbekannten suchte, der in der Kneipe Hex-Hex ein Blutbad angerichtet hatte, stand der mutmaßliche Täter …
Doppelmord in Traunreut: Hier schaut der Verdächtige einfach zu

Kommentare