+
An einer Kontrollstelle hatte die Polizei bei Kiefersfelden die brisante Fracht entdeckt.

Ermittler gehen davon aus

Männer mit Bomben-Material wollten wohl nicht zur Wiesn

Kiefersfelden - Die vier in Oberbayern festgenommenen Männer, die im Auto geeignetes Material für Rohrbomben dabei hatten, wollten wahrscheinlich nicht zum Oktoberfest.

Dieser Verdacht sei nach den ersten Ermittlungen eher auszuschließen, hieß es am Dienstag aus Ermittlerkreisen. Ein Pole und drei Afrikaner waren am vergangenen Freitag bei einer Kontrolle am deutsch-österreichischen Grenzübergang Kiefersfelden an der Autobahn 93 festgenommen worden. In dem Wagen fanden die Beamten drei Rohre, Zündvorrichtungen, Hieb- und Stoßwaffen sowie Betäubungsmittel. Bei dem ebenfalls im Auto gefundenen Pulver handelte es sich nach Angaben eines Sprechers des Landeskriminalamtes mit großer Wahrscheinlichkeit um Schwarzpulver.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fernbus-Kontrolle: Polizei macht schockierenden Fund - dann klicken sofort die Handschellen
Bei der Kontrolle eines Fernbusses hat die Polizei einen schockierenden Fund gemacht. Für einen Fahrgast klickten noch an Ort und Stelle die Handschellen.
Fernbus-Kontrolle: Polizei macht schockierenden Fund - dann klicken sofort die Handschellen
Eurojackpot: Bayer gewinnt 7,5 Millionen Euro - und hat immer noch nicht genug
Unglaubliche 7,5 Millionen Euro hat ein Bayer beim Eurojackpot am Freitag gewonnen. Sich zurücklehnen und Geld ausgeben will der Mann aber erstmal nicht. Er hat schon …
Eurojackpot: Bayer gewinnt 7,5 Millionen Euro - und hat immer noch nicht genug
Attacke auf ICE nach München: War es ein „einsamer Wolf“?
Unbekannte haben auf der Strecke zwischen Nürnberg und München ein Stahlseil über die Gleise gespannt. War es ein Terroranschlag? Am Tatort wurde ein Drohschreiben …
Attacke auf ICE nach München: War es ein „einsamer Wolf“?
Berg im Allgäu bricht auseinander: Gigantischer Felssturz droht - Spektakuläres Video
Ein gigantischer Felssturz droht im Allgäu: Am Hochvogel hat sich ein Spalt im Gestein gefährlich geweitet. Forscher warnen vor den Gefahren - und überwachen das …
Berg im Allgäu bricht auseinander: Gigantischer Felssturz droht - Spektakuläres Video

Kommentare