Französiche Olympia-Gegner demonstrieren in Lausanne

Lausanne - Französische Olympia-Gegner haben beim vorentscheidenden IOC-Briefing in Lausanne gegen Winterspiele 2018 in Annecy protestiert.

“Nein zu Olympischen Spielen in Annecy 2018“, stand auf großen Plakaten, mit denen sich etwa ein Dutzend Personen direkt vor dem Eingang des Olympischen Museums aufgebaut hatten. Dort präsentieren am Mittwoch die Bewerber München, Pyeongchang (Südkorea) und Annecy ihre Pläne für Olympia 2018 vor den Mitgliedern des Internationalen Olympischen Komitees (IOC).

München machte um 9.15 Uhr mit seiner neunköpfigen Delegation um die Olympiasiegerinnen Katarina Witt, Magdalena Neuner sowie IOC-Vizepräsident Thomas Bach den Anfang. Die Olympia-Bewerbungsgesellschaft hatte am Tag vor der Präsentation noch mit der Nachricht gepunktet, dass auch das letzte wichtige Grundstück an der Kandahar-Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen gesichert ist.

Olympia-Gegner aus München waren in Lausanne nicht zu sehen, dafür aus dem nahegelegenen Annecy. “Es ist eine Schande, dass so ein großes Budget für ein Event verschwendet wird, das nicht einmal zwei Wochen dauert“, sagte ein Sprecher der Gegner. Er monierte neben dem riesigen finanziellen Aufwand besonders die drohenden Eingriffe in die Umwelt. Annecy gilt als Außenseiter im Bewerberrennen, allgemein wird ein Zweikampf zwischen dem Favoriten Pyeongchang und München erwartet.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten
Das Timing ist denkbar schlecht: In seinen Texten hetzt Bounty Killer offen gegen Schwule und Lesben. Nun soll der Dancehall-Künstler einen Tag vor einer LGBT-Party …
Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten
Flüchtender Schwarzfahrer begibt sich in Lebensgefahr - dann bewirft er Polizisten mit Steinen
Nur, weil er kein Ticket hatte: Auf der Flucht vor ihn verfolgenden Polizisten hat sich ein Schwarzfahrer in Lebensgefahr gebracht.
Flüchtender Schwarzfahrer begibt sich in Lebensgefahr - dann bewirft er Polizisten mit Steinen
Erhöhte Waldbrandgefahr in Oberbayern: Diese Maßnahme ergreift die Regierung
Wegen erhöhter Waldbrandgefahr hat die Regierung von Oberbayern für das Wochenende Beobachtungsflüge angeordnet.
Erhöhte Waldbrandgefahr in Oberbayern: Diese Maßnahme ergreift die Regierung
Ist er ein Tierhasser? Unbekannter tötet Rinder mit Rattengift - über Monate hinweg
Wer tut so etwas? Ein Unbekannter hat über mehrere Monate hinweg Rinder mit Rattengift getötet. Das hat nun die Obduktion der Tiere ergeben.
Ist er ein Tierhasser? Unbekannter tötet Rinder mit Rattengift - über Monate hinweg

Kommentare