Für die Rente: Oma handelt mit Heroin

Nürnberg - Eine 81-Jährige aus Nürnberg hat ihre Rente durch einen lebhaften Drogenhandel aufgebessert. Jetzt muss sie ins Gefängnis - dort sitzt bereits ihr Sohn, ein Drogendealer.

Die alte Dame handelte mit Heroin und soll dabei seit Juli 2008 mehrere zehntausend Euro verdient haben, wie die Polizei in Nürnberg am Freitag mitteilte.

Bei ihrer Festnahme am Donnerstag beteuerte die 81-Jährige, dass sie die Einnahmen zum Leben gebraucht habe, weil ihre Rente zu niedrig sei.

Ein Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl. Hinter Gittern könnte es ein Familientreffen geben, denn der 53 Jahre alte Sohn der Frau sitzt bereits seit Herbst wegen Drogenhandels im Gefängnis .

dpa

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Brutal und sinnlos“: Fischertag in Memmingen in der Kritik
Mehr als 1000 Teilnehmer werden am Samstag trotz heftiger Kritik von Tierschützern gingen beim Fischertag im schwäbischen Memmingen auf Forellenjagd gehen.
„Brutal und sinnlos“: Fischertag in Memmingen in der Kritik
Dorf-Bewohnerin dreht frivole Filme und sorgt damit für Skandal im Bayerwald
Eine junge Frau verdient ihr Geld mit schlüpfrigen Filmchen im Netz. Das sorgt im katholisch geprägten Bayerwald für Aufsehen.
Dorf-Bewohnerin dreht frivole Filme und sorgt damit für Skandal im Bayerwald
Todesdrama in Niederbayern: Junger Erntehelfer gerät unter Getreide-Berg
Bei Erntearbeiten im Landkreis Rottal-Inn kam es am Freitagnachmittag zu einem tödlichen Unfall. Ein junger Arbeiter konnte nicht mehr gerettet werden. 
Todesdrama in Niederbayern: Junger Erntehelfer gerät unter Getreide-Berg
Zwei Verletzte bei Brand eines Wohnhauses in Cham
In Cham in der Oberpfalz kam es zu einem Wohnungsbrand. Zwei Männer zogen sich dabei Verletzungen zu. Anwohner sprechen von einer Explosion.
Zwei Verletzte bei Brand eines Wohnhauses in Cham

Kommentare