Duo im Schlaf überrascht

Opferstöcke in Kirchen aufgebrochen - Festnahmen

Freyung - Nach einer Serie von Diebstählen und Opferstock-Aufbrüchen in Kirchen in Niederbayern hat die Polizei zwei Tatverdächtige gefasst.

Auf einem Parkplatz seien eine 61 Jahre alte Frau und ein 41 Jahre alter Mann schlafend in ihrem Auto entdeckt worden. Bei der Überprüfung des Duos seien die Beamten nicht nur auf eine größere Menge Kleingeld und tatrelevantes Werkzeug gestoßen, sondern auch auf eine Landkarte mit zahlreichen markierten Kirchen in Niederbayern und der Oberpfalz, wie die Polizei am Donnerstag berichtete. Das Duo wurde vorläufig festgenommen, kam dann aber wieder auf freien Fuß.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermeintlich gehbehinderter Häftling läuft aus Klinik davon
Ein vermeintlich gehbehinderter Insasse der Justizvollzugsanstalt sitzt im Rollstuhl und wird daher nicht bewacht - dann ist der Häftling auf einmal weg.
Vermeintlich gehbehinderter Häftling läuft aus Klinik davon
Held des Tages: Busfahrer verhindert Unfall und befreit Fahrgäste
Der Fahrer eines Reisebusses hat nahe Coburg mit einem Ausweichmanöver einen schweren Unfall verhindert - dann befreite er auch noch die eingeschlossenen Fahrgäste.
Held des Tages: Busfahrer verhindert Unfall und befreit Fahrgäste
Fahrradfahrer bei Unfall tödlich verletzt
In der Nähe von Neuötting hat ein Auto einen Fahrradfahrer erfasst - dieser war sofort tot. Wie es zu dem Unfall kommen konnte ist noch unklar. Die Polizei sucht nach …
Fahrradfahrer bei Unfall tödlich verletzt
Schwerverletzte nach Unfall mit Pferdekutsche gestorben
In Bergrheinfeld ist eine Pferdekutsche umgekippt - die beiden Insassen wurden dabei lebensgefährlich verletzt. Die 77-jährige Seniorin ist nun ihren Verletzungen …
Schwerverletzte nach Unfall mit Pferdekutsche gestorben

Kommentare