+
Ein Feuerwehrmann steht in Osterhofen vor einem beschädigten Schulbus. Bei einem Unfall mit dem Bus seien sieben Kinder verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher.

In Niederbayern

Schulbus verunglückt - sieben Kinder verletzt

Deggendorf - Ein Schulbus ist am Mittwoch in Osterhofen (Niederbayern) verunglückt. Sieben Kinder wurden verletzt - doch es hätte noch deutlich schlimmer kommen können.

Bei einem Unfall mit einem Schulbus sind am Mittwoch in Niederbayern sieben Kinder verletzt worden. Fünf von ihnen wurden zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht, sagte ein Polizeisprecher. Zum Glück seien die Verletzungen aber nicht schwerwiegend. Insgesamt saßen 34 Schüler im Alter zwischen 11 und 15 Jahren in dem Bus.

Die 67 Jahre alte Fahrerin des Busses hatte in Osterhofen (Landkreis Deggendorf) beim Abbiegen die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und war daraufhin in ein Maisfeld gefahren. Anschließend konnte die Frau das Fahrzeug aber wieder auf die Straße zurücklenken. Zum Glück war der Bus bei dem Manöver nicht umgekippt.

Die Polizei ermittelt gegen die Fahrerin wegen fahrlässiger Körperverletzung

Die Polizei ermittelt gegen die Fahrerin wegen fahrlässiger Körperverletzung. Zudem sei ein Unfallgutachter bestellt worden, weil auch ein technischer Defekt nicht ausgeschlossen werden könne, betonte der Polizeisprecher. Der Bus wurde sichergestellt.

An der Unfallstelle war neben mehreren Rettungswagen auch ein Hubschrauber im Einsatz. Die nicht verletzten Schüler wurden von den Einsatzkräften versorgt und anschließend von ihren Eltern abgeholt.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Niederbayern: Frau jagt Haus ihres Ex-Mannes in die Luft - und stirbt fast selbst dabei
Sie brach mit einer Art Axt ein Fenster auf, stieg in das Haus, das ihr Ex-Mann samt Sohn bewohnt, und verursachte eine Explosion. Zum Glück für die Frau wurde sie dabei …
Niederbayern: Frau jagt Haus ihres Ex-Mannes in die Luft - und stirbt fast selbst dabei
Bürgerentscheid: Kaufbeuren entscheidet sich gegen Moschee
In Kaufbeuren haben sich die Wähler im Rahmen eines Bürgerentscheids gegen eine Grundstücksvergabe für eine neue Moschee entschieden.
Bürgerentscheid: Kaufbeuren entscheidet sich gegen Moschee
Hartes Wochenende für Retter: Mehrere junge Menschen sterben auf Bayerns Straßen
Das Schlimmste für Retter ist, wenn sie voller Adrenalin zu einer Unfallstelle kommen - und nicht mehr helfen können. Genau das ist an diesem Wochenende viel zu oft …
Hartes Wochenende für Retter: Mehrere junge Menschen sterben auf Bayerns Straßen
Nach Streit mit Kunden: Mitarbeiter von Burger-King-Restaurant stirbt
Nach einer Auseinandersetzung mit Gästen eines Nürnberger Schnellrestaurants ist am Sonntag ein Sicherheitsmitarbeiter gestorben.
Nach Streit mit Kunden: Mitarbeiter von Burger-King-Restaurant stirbt

Kommentare