+
Das Osterwetter wird eher durchwachsen. Ob’s doch zum Sonnen reicht?

Osterwetter: Wem sollen wir bloß glauben?

München - Biergarten oder Hallenbad? Die Wetterprognosen für die Osterfeiertage könnten unterschiedlicher nicht sein. Bis zu 10 Grad unterscheiden sich die Vorhersagen.

April, April, der weiß nicht, was er will. Offenbar wissen auch die Meteorologen nicht, was los ist. Fürs vergangene Wochenende haben sie Schmuddelwetter vorhergesagt – mancherorts strahlte stundenlang die Sonne. Bei den Prognosen für Ostern sind sie sich vollkommen uneins: Beim einen kommt eitel Sonnenschein, beim anderen Bibberwetter. München ist verwirrt: Wem sollen wir bloß glauben?

Die tz hat vier Meteologen befragt – und die Temperaturen unterscheiden sich teils um rund 10 Grad. „Wir können nichts dafür. Die derzeit instabile Wetterlage bringt einfach sehr unterschiedliche Prognosemodelle“, erklärt Karsten Brandt von donnerwetter.de.

Klar sind nur zwei Dinge: „So schön wie vergangenes Jahr mit Badewetter und 25 Grad wird’s nicht werden“, sagt etwa Wetter-Prophet Josef Jägerhuber aus Starnberg. Der befürchtete erneute Wintereinbruch bleibt auch aus, Schnee gibt’s wohl erst ab 1200 Metern. Aber dazwischen ist alles drin: Die Tiefdruckgebiete vom Atlantik, die nun immer wieder mit feucht-milder Luft zu uns kommen, sorgen für regelrechte Wechselbäder. Mal Wolken, mal Sonne, mal Gewitter, mal Schauer, mal schwacher, mal kräftiger Wind: Schon 20 Kilometer vom Wohnort entfernt kann dann das Wetter ganz anders sein. Brandt: „Das ist auch Glückssache, wo sich Wolken abregnen.“

Das Merkur-Wetter

Wie aber sollen wir nun das Wochenende planen? Biergarten oder Hallenbad? In jedem Fall ist Zwiebel-Look angesagt: Übers kurze T-Shirt eine wasserdichte Jacke ziehen! Lesen Sie selbst die Prognosen der Meteorologen. Wir sind gespannt, wer recht behält.

nba/ cs

Das sagen die vier Wetter-
frösche

Kai Zorn u.a. bei wetter.com Karsten Brandt donnerwetter.de Jürgen Schmidt von Wetter­kontor Volker Wünsche vom DWD

Kar-
freitag

12 bis 13 Grad noch recht kühl, immer wieder ziehen Schauer durch 8 Grad ein Mix aus Sonne, Wolken und Schauern, teils je nur von kurzer Dauer Höchstwerte um 10 Grad Kühl, aber nicht unfreundlich. Zeitweise regnet es, ab und zu Sonne. Höchstwerte um 10 Grad Es ist sehr wechselhaft. Zeitweise Regenschauer, dazwischen aber auch immer wieder trockene Abschnitte.
Kar-
samstag
13 bis 18 Grad größtenteils sonnig und mild 8 Grad ein Mix aus Sonne, Wolken und Schauern, teils je nur von kurzer Dauer Höchstwerte um 16 Grad Schönster Tag der Osterfeiertage. Die Sonne scheint länger, kaum Wolken, sehr trocken. Höchstwerte um 13 Grad Es wird milder. Wie am Vortag wechseln sich allerdings auch am Ostersamstag Sonne und Wolken ab.
Oster-
sonntag
14 bis 20 Grad morgens noch sonnig, nachmittags ziehen Gewitter mit kräftigen Schauern auf 7/8 Grad immer wieder Schauer, größtenteils wolkig Höchstwerte um 18 Grad Sehr mild. Anfangs trocken, im Laufe des Tages aber immer wieder Regen. Höchstwerte um 15 Grad Es scheint weniger die Sonne, Wolken dominieren, zeitweise Regen.
Osters-
montag
knapp 10 Grad sehr wechselhaft mit Schauern, dazu weht ein kühler Wind 12/13 Grad freundlicher, mit hoher Wahrscheinlichkeit nur noch Wolken, kein Regen Höchstwerte um 10 Grad Deutlich kühler als am Vortag, dazu regnet es immer wieder. Höchstwerte um 15 Grad Ähnlich wie am Ostersonntag. Wenig Sonne, viele Wolken, dazwischen wird es immer mal wieder nass.
Fazit Im großen und ganzen recht schönes Wetter. Wer einen Ausflug plant ist von Freitag bis Sonntagmittag auf der sicheren Seite. München hat noch vergleichsweise Glück, die Meeresluft ist mild. Trotzdem wird es recht nass. Erst im Laufe der nächsten Woche kann es auch mal bis zu 18 Grad warm werden. Auf Sonne pur und 20 Grad müssen wir dieses Jahr an Ostern leider verzichten. Am schönsten ist noch der Ostersamstag. An Ostern wird es zwar nicht besonders schön, aber auch nicht furchtbar ungemütlich. Für die Jahreszeit ist das wechselhafte Wetter völlig normal. Schließlich haben wir April!

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wahrscheinlich betrunken: Fahranfänger überfährt Bub in Tempo-30-Zone
Eine Tragödie hat sich in der Nacht im Landkreis Bamberg abgespielt: Ein 18-Jähriger überfährt einen 14-jährigen Buben in einer Tempo-30-Zone - mutmaßlich betrunken und …
Wahrscheinlich betrunken: Fahranfänger überfährt Bub in Tempo-30-Zone
Vermisste Tramperin Sophia  L.: Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen
Seit mehr als einer Woche wird die 28-jährige Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden. Polizei …
Vermisste Tramperin Sophia  L.: Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen
Frau stirbt beim Überholen - Mutter und Kinder verletzen sich schwer
Bei einem misslungenen Überholmanöver in Oberfranken ist eine 35 Jahre alte Frau ums Leben gekommen; eine weitere Frau und ihre Kinder wurden schwer verletzt.
Frau stirbt beim Überholen - Mutter und Kinder verletzen sich schwer
Autofahrer fällt beim Anblick aus allen Wolken: Betrunkener löst Polizeieinsatz aus
Einen gehörigen Schock hat dieser Autofahrer erlitten. Er hielt einen am Straßenrand schlafenden Betrunkenen für eine Leiche.
Autofahrer fällt beim Anblick aus allen Wolken: Betrunkener löst Polizeieinsatz aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.