Drei Personen verletzt

Paddeltour auf Donau in der Nacht endet im Krankenhaus

Neustadt an der Donau - Was haben sich die drei dabei bloß gedacht? Zwei Männer und eine Frau waren in der Nacht auf der Donau mit einem Schlauchboot unterwegs. Jetzt sind sie im Krankenhaus.

Eine nächtliche Paddeltour auf der Donau hat für zwei Männer und eine Frau im Krankenhaus geendet. Die beiden 25 und 26 Jahre alten Männer sowie eine 21-Jährige waren in der Nacht zum Samstag mit ihrem Schlauchboot in Richtung des niederbayerischen Kelheims gepaddelt, teilte die Polizei mit. Weit kamen sie nicht - bei Neustadt kenterte das Boot. Das Trio konnte sich ans Ufer retten. Durchnässt und frierend klingelten sie an einem nahe gelegenen Wohnhaus. Die Bewohner öffneten nicht, verständigten aber die Polizei. Bis zu deren Eintreffen hatten die Frierenden mit einem Stein die Scheibe eines parkenden Autos eingeschlagen und im Fahrzeug Zuflucht gesucht. Unterkühlt kamen alle drei in eine Klinik, am Auto entstand der Polizei zufolge geringer Sachschaden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die große Trauer um die Traunreuter Opfer
Der in der Traunreuter Kneipe Hex-Hex erschossene Familienvater Erwin H. wurde am Dienstag beerdigt. In einer Kneipe wird es am Freitag ein Benefiz-Dartturnier für seine …
Die große Trauer um die Traunreuter Opfer
Polizei fasst Rauschgiftbande
Die Rauschgiftfahnder hatten Hinweise auf einen 28-jährigen Drogendealer aus der Region Coburg, der am Sonntag Crystal aus Tschechien nach Bayern bringen wollte. Bei …
Polizei fasst Rauschgiftbande
Laster drückt 62-Jährigen gegen Wand - schwer verletzt
Ein 40-Tonner rollte auf einem Betriebshof von alleine los und drückte einen 62-Jährigen gegen eine Wand. Er sah den LKW nicht kommen. 
Laster drückt 62-Jährigen gegen Wand - schwer verletzt
Nach Tschernobyl: So verseucht sind unsere Pilze noch
Auch mehr als drei Jahrzehnte nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl sind einige Pilzarten in Bayerns Wäldern noch immer stark radioaktiv verseucht. Einige Regionen …
Nach Tschernobyl: So verseucht sind unsere Pilze noch

Kommentare