Papierlaster rutscht Böschung hinab - aufwendige Bergung

Ein Papiertransporter ist auf der Autobahn 7 in Schwaben von der Fahrbahn abgekommen und rund 15 Meter eine Böschung hinabgerutscht. Die Bergung ist äußerst schwierig.

Nersingen - Der Lastwagen sei dabei am Montag zur Seite gekippt, hieß es. „Den Anhänger hat's komplett deformiert“, sagte ein Polizeisprecher. Der 62 Jahre alte Fahrer blieb unverletzt, die Ladung von 19 Tonnen Papierrollen in den Fahrzeugen. Den Schaden bezifferte der Sprecher auf 130 000 Euro. Allerdings müsse das Wrack von der Autobahn aus mit Hilfe eines Krans geborgen werden. Verkehrsteilnehmer müssten daher auf Höhe Nersingen (Landkreis Neu-Ulm) mit Behinderungen rechnen. Wie es zu dem Unfall gekommen war, stand zunächst nicht fest.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerverletzte nach Unfall mit Pferdekutsche gestorben
In Bergrheinfeld ist eine Pferdekutsche umgekippt - die beiden Insassen wurden dabei lebensgefährlich verletzt. Die 77-jährige Seniorin ist nun ihren Verletzungen …
Schwerverletzte nach Unfall mit Pferdekutsche gestorben
Die AfD – ein Fall für die Schule
Niederbayern ist mit 16,7 Prozent Zweitstimmen plötzlich Hochburg der AfD. In keinem anderen Regierungsbezirk war die Partei so stark. Der Vorsitzende des Deutschen …
Die AfD – ein Fall für die Schule
Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
Ein Geisterfahrer hat am Montag auf der Autobahn 7 im Allgäu mehrere Autos gestreift und ist dann mit einem weiteren Wagen zusammengestoßen.
Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Die Polizei ermittelt gegen einen Drogenring, der Kokain über Bananenkisten an Supermärkte liefert. Es geht um Waren im Wert von zehn Millionen Euro.
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt

Kommentare