+
Die Büste wurde nicht zum ersten Mal besprüht.

In Traunstein

Papst-Benedikt-Büste mit rosa Farbe beschmiert

Traunstein - Eine Büste des emeritierten Papstes Benedikt XVI. im bayerischen Traunstein ist mit rosa Farbe beschmiert worden. Bisher lägen keine Erkenntnisse über den oder die Täter vor, teilte die Polizei mit.

Bei Gottesdienstbesuchern hatte die beschmierte Büste am Sonntagmorgen für Aufsehen gesorgt. Experten wollen prüfen, wie die Farbe entfernt werden kann. Über die Höhe des Schadens liegen noch keine Angaben vor.

Die Bronzeplastik vor der katholischen Pfarrkirche war wenige Tage nach ihrer Enthüllung im Sommer 2007 schon einmal besprüht worden - damals mit roter Farbe. Der oder die Täter schrieben "Gott ist an allem schuld" darauf. Auch das Papst-Geburtshaus im oberbayerischen Marktl wurde bereits zweimal beschmiert und mit einem beleidigenden Text bemalt, der sich auf den Missbrauchskandal in der katholischen Kirche bezog.

Der spätere Kardinal und Papst Joseph Ratzinger ging in Traunstein zur Schule. Zusammen mit seinem älteren Bruder Georg feierte er in der Kirche St. Oswald im Jahr 1951 seine erste Messe als Priester.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Haftbefehl ergangen: Er bedrohte Betreuer und Polizisten mit einer Axt
Ein Mann aus Buttenwiesen sollte am Dienstag eigentlich zu einem Krankenhausaufenthalt abgeholt werden. Doch plötzlich bedrohte er einen Betreuer und mehrere Polizisten …
Haftbefehl ergangen: Er bedrohte Betreuer und Polizisten mit einer Axt
Rollerfahrerin übersieht Auto und stirbt
Am Donnerstag starb eine 50-Jährige Rollerfahrerin bei einem Unfall in Schwaben. Sie hatte ein entgegenkommendes Fahrzeug übersehen. 
Rollerfahrerin übersieht Auto und stirbt
Messerattacke in Regensburg: Zwei Schwerverletzte
In der Nacht zum Donnerstag soll in Regensburg ein 18-Jähriger mit einem Messer auf zwei Männer eingestochen haben und geflüchtet sein. Sie waren nach ersten …
Messerattacke in Regensburg: Zwei Schwerverletzte
Gewalt gegen Polizisten steigt auf Rekordhoch
Statistisch gesehen war 2016 fast jeder zweite Polizeivollzugsbeamte in Bayern von Gewalttaten gegen die eigene Person betroffen. Und meist bleibt es nicht bei …
Gewalt gegen Polizisten steigt auf Rekordhoch

Kommentare