Partygäste mit Benzin übergossen und angezündet

Zirndorf - Ein 23-Jähriger hat auf einer Silvesterfeier in Zirndorf (Landkreis Fürth) Benzin auf drei Partygäste geschüttet und angezündet.

Wie das Polizeipräsidium Mittelfranken am Sonntag mitteilte, war der junge Mann bei der Feier vermutlich aufgrund eines Streits unerwünscht. Als er nach Mitternacht dennoch auf der Party auftauchte, wurde er von einigen Gästen auf den mitgebrachten Kanister angesprochen. Daraufhin schüttete er Benzin in ihre Richtung und zündete es an.

Zwei junge Männer erlitten Verbrennungen im Gesicht, der 23-Jährige geriet dabei selbst in Brand. Zum Löschen wälzte er sich im Schnee, die brennende Jacke schlug er gegen einen weiteren Partygast. Alle vier wurden in ein Krankenhaus gebracht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Nach Angaben des ADAC ist Bayern das Bundesland mit den meisten Staus in Deutschland. Der Wochentag mit den meisten Satus ist demnach der Freitag.
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Nach dem Abgang einer Lawine war im Berchtesgadener Land am Donnerstagabend ein Großeinsatz im Gange. Ein junger Mann wurde tödlich verletzt.
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
In Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) musste am Donnerstag ein Gebiet geräumt werden. Der Grund war eine beschädigte Gasleitung.
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Bei der Durchsuchung des Grundstücks eines 29-Jährigen in Markl am Inn fanden die Ermittler eine professionelle Indoor-Anlage zur Produktion von Cannabis. Außerdem …
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 

Kommentare