+
Schiffbruch erlitt ein Passagierschiff auf der Donau.

Passagierschiff gesunken

Passau - Ein Schiff ist auf der Donau gesunken. Dabei sollte es eigentlich versteigert werden. Um was für ein Schiff es sich handelt und was die Polizei dazu sagt:

In Passau ist am Freitag ein Passagierschiff gesunken. Wie die Polizei mitteilte, handelt es sich um ein Fahrgast-Schiff mit Kabinen, auf dem sich allerdings keine Menschen befanden.

Das Schiff sollte nach Polizeiangaben versteigert werden. Warum das Schiff unterging, war zunächst nicht bekannt. Das Schiff sei gegen Mittag auf der Donau gesunken, sagte ein Polizeisprecher. “Ich gehe aber davon aus, dass wir alles im Griff haben.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Bei einem Feuer in einem Wohnviertel in Schwandorf in der Oberpfalz ist ein 80-Jähriger ums Leben gekommen.
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Eine 82-Jährige hat wegen Ladendiebstahls in Bamberg die Polizei auf den Plan gerufen.
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Ein 37 Jahre alter Fußgänger ist in der Nacht zu Samstag bei Bad Kissingen von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf
Die Umweltminister der Länder fordern vom Bund eine einheitliche Linie, wie künftig mit Problemwölfen umgegangen werden soll. Bei der Weidehaltung stärken die Minister …
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf

Kommentare