Sehr hoher Schaden

Passagierschiff rammt Baugerüst an Brücke

Riedenburg - Ein voll besetztes Kreuzfahrtschiff hat in der Nacht zum Samstag auf dem Main-Donau-Kanal bei Riedenburg (Landkreis Kehlheim) ein Baugerüst gerammt.

Das Kabinenschiff war von Budapest nach Nürnberg unterwegs, teilte die Polizei mit. Auf Höhe des niederbayerischen Riedenburg ist der Kanal derzeit wegen Bauarbeiten an der Sankt-Anna-Brücke auf einer Seite gesperrt. Der 37-jährige Kapitän geriet mit seinem Schiff auf die gesperrte Seite und kollidierte auf voller Länge mit dem Baugerüst.

Die 170 Passagiere und 50 Mann Besatzung überstanden den Unfall unverletzt, mussten allerdings für die letzte Etappe ihrer Kreuzfahrt auf Busse umsteigen. Der Schaden beträgt nach Schätzungen der Polizei rund 800.000 Euro, die Stabilität der Brücke ist nicht gefährdet. Der Main-Donau-Kanal wurde zunächst für den Schiffsverkehr gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord beteiligte sich an einer bayernweiten Kontroll- und Fahndungsaktion. Dabei nahmen sie vor allem Fernreisebusse ins Visier. 
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Ein jahrelanger Nachbarschaftsstreit in Unterfranken scheint zu eskalieren. Nun hat ein Mann seinem Nachbarn Schweinehoden an die Haustür gehängt. 
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Mit einer Verfolgungsjagd und einem riskanten Fahrmanöver hat ein Möchtegern-Casanova in Oberfranken die Handynummer einer Autofahrerin bekommen wollen.
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Fliegerbombe neben Schwandorfer Krankenhaus gefunden
Bei Bauarbeiten wurde in Schwandorf eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Für die Entschärfung muss das Krankenhaus evakuiert werden. 
Fliegerbombe neben Schwandorfer Krankenhaus gefunden

Kommentare