1 von 1

Senior in Lebensgefahr

Passanten lassen gestürzten Rentner einfach liegen

Landshut - Zahlreiche Passanten haben einen bewusstlosen 87-Jährigen in Landshut einfach auf der Straße liegenlassen, ohne sich um den Rentner zu kümmern. Der Senior geriet dadurch in Lebensgefahr. 

Erst nach einer unbestimmten Zeit habe ein Anwohner die Rettungskräfte alarmiert, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der 87-Jährige war am Mittwochabend mit seiner Gehhilfe in der Hauptverkehrszeit gestürzt und hatte das Bewusstsein verloren. Er wurde in einem lebensbedrohlichen Zustand in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls.

dpa

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Memminger Mädchen und Buben feiern Kinderfest
Bald fangen die großen Ferien an - ein guter Grund für die Memminger Schüler, eine große Party zu feiern. Am Donnerstag fand das traditionsreiche Kinderfest statt.
Memminger Mädchen und Buben feiern Kinderfest
Bayerns Bürger wollen ihr Kulturerbe retten
Die Ortskerne und Baudenkmäler im Freistaat sollen nicht verfallen. Dafür will das Projekt „Kulturerbe Bayern“ sorgen. Das Ziel: Bauliche Schmuckstücke retten, für die …
Bayerns Bürger wollen ihr Kulturerbe retten
Sportwagen erfasst Bub auf der Landstraße: Neunjähriger stirbt
Ein neun Jahre alter Junge ist im niederbayerischen Neustadt an der Donau von einem Sportwagen angefahren und tödlich verletzt worden.
Sportwagen erfasst Bub auf der Landstraße: Neunjähriger stirbt
Bauernhof bei Rosenheim brennt lichterloh: Großeinsatz
Auf einem Bauernhof in Schilding bei Rosenheim ist in der Nacht zum Montag ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehren sind im Großeinsatz.
Bauernhof bei Rosenheim brennt lichterloh: Großeinsatz

Kommentare