Rollstuhlfahrerin vor dem Ertrinken gerettet

Oberstdorf/Kempten - Drei Menschen haben eine 67-jährige Rollstuhlfahrerin in Oberstdorf (Landkreis Oberallgäu) vor dem Ertrinken gerettet.

Die Frau sei von dem Weg auf dem Damm abgekommen und mit ihrem Rollstuhl in den Geißbach gestürzt, teilte die Polizei in Kempten am Donnerstag mit.

Beim Sturz ins Wasser sei die Seniorin aus dem Kreis Hildburghausen in Thüringen mit dem Kopf auf einen Stein aufgeschlagen. Eine Begleiterin und zwei 55-jährige Passanten aus Wertach und Mönchengladbach (Nordrhein-Westfalen) stiegen nach Polizeiangaben ins eiskalte Wasser und zogen die Frau heraus. Die drei hätten eindrucksvoll Zivilcourage gezeigt, lobte die Polizei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an
Ein Feuer in einem Holzwerk in Vilshofen (Kreis Passau) hat einen Schaden von mehr als 500.000 Euro angerichtet.
Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei benennt Schusswaffe
Zwei Männer fahren mit dem Auto über die B16 aufs Land. Plötzlich platzt eine Scheibe. Der Beifahrer sackt in sich zusammen - und ist tot. Die Kripo nennt nun die …
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei benennt Schusswaffe
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Ein Mann hat sich im Nürnberger Stadtteil Laufamholz verschanzt und droht damit „Gas“ einzusetzen. Die Polizei hat das Areal großräumig abgeriegelt und zwei Wohnblocks …
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund
Nach der wochenlangen Hitzewelle in Bayern kommt der Regen und damit die Unwetter. Das Wetter in Bayern im Ticker. Mit Warnungen, Aussichten und Prognose.
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund

Kommentare