+
Die hübsche Niederbayerin Jasmin sorgt für Aufsehen in ihrem Dorf.

„Ich kann das nicht gutheißen“

Dorf-Bewohnerin dreht frivole Filme und sorgt damit für Skandal im Bayerwald

  • schließen

Eine junge Frau verdient ihr Geld mit schlüpfrigen Filmchen im Netz. Das sorgt im katholisch geprägten Bayerwald für Aufsehen.

Passau - Im Bayerwald gibt es ein Tuschelthema, das manchen die Schamesröte ins Gesicht treibt: Es sind die Videos von „Gymbunny“. So nennt sich eine junge Frau, die mit Vornamen Jasmin heißt, und laut ihrer Homepage in „einem kleinen Dorf in der Nähe von Passau“ lebt. Sie ist ein „Fitnesshäschen“, schreibt sie auf ihrer Seite. Ihre Amateur-Pornostreifen sorgen für ziemliches Aufsehen in der Region. Über WhatsApp machen die Aufnahmen derzeit die Runde.

Jasmin: Habe für „handfesten Skandal“ gesorgt

Die Passauer Neue Presse berichtet am Samstag über Jasmin und die Diskussionen, die ihre Filmchen in ihrem Heimatdorf auslösen. Genannt wird der Ort im Artikel nicht. Die junge Erotikdarstellerin selbst spricht davon, dass sie mit den Videos einen „handfesten Skandal“ ausgelöst habe. Der Grund: Gerne lässt sich Jasmin bei der freizügigen Arbeit draußen in der Öffentlichkeit filmen - in Passau oder in der Natur. 

Wünsche euch ein schönes Wochenende was habt ihr den so geplant ??

Ein Beitrag geteilt von Gymbunny (@gymbunny_offi) am

Für den Bürgermeister ihrer Heimatgemeinde geht das gar nicht. "Was hinter verschlossenen Türen passiert, geht mich nichts an. Sexualität gehört zum Leben. Aber wenn solche Filme an öffentlichen Plätzen gedreht werden, kann ich das nicht gutheißen“, empört er sich auf Anfrage der PNP.

Vernünftig ist wie Tod nur vorher wer stimmt mir da zu ?

Ein Beitrag geteilt von Gymbunny (@gymbunny_offi) am

Jasmin wird die ganze Aufregung wohl recht sein. In einer Story auf ihrer Instagram-Seite teilte sie am Samstag stolz den Artikel der PNP, der in der Print-Ausgabe mit „Die umstrittene ‚Unschuld‘ vom Lande“ betitelt wurde. Im hart umkämpften Porno-Markt kann ihr diese Werbung sicher helfen. Und es wird nun umso mehr getuschelt werden im konservativen Niederbayern...  

„Schmuddel-Dreh“ am Chiemsee

Auch am Chiemsee sorgte ein „Schmuddel-Dreh“ schon für Ärger. Sogar die Polizei schaltete sich ein, nachdem der pikante Film im Netz auftauchte. 

Das Landratsamt Mühldorf verbot dem Ampfinger Webcam-Girl Natalie Hot in ihrem Wohnhaus dem Erotikgewerbe nachzugehen

mag

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schock-Moment für Taxifahrer: Mann bedroht ihn mit Waffe - Polizei warnt Bevölkerung
Ein Taxifahrer überstand einen Raubüberfall am Mittwoch zwar unverletzt, doch die Gefahr in Passau ist noch nicht vorüber. Der Täter läuft immer noch frei herum. 
Schock-Moment für Taxifahrer: Mann bedroht ihn mit Waffe - Polizei warnt Bevölkerung
„Lage noch mal schärfer“: Ort im Landkreis Traunstein evakuiert - erhebliche Lawinengefahr
Nach den heftigen Schneefällen beruhigt sich die Lage vorerst etwas. In den nächsten Tagen könnte es aber neue Probleme geben. Nun muss ein Ort im Landkreis Traunstein …
„Lage noch mal schärfer“: Ort im Landkreis Traunstein evakuiert - erhebliche Lawinengefahr
Dorf in Bayern terrorisiert: Teenager-Mädchen gestehen Taten - Motiv schockt
Seit dem Sommer terrorisiert ein Unbekannter ein Dorf in Bayern. Die Einwohner lebten in Angst. Jetzt ist klar, wer hinter den Taten steckt.
Dorf in Bayern terrorisiert: Teenager-Mädchen gestehen Taten - Motiv schockt
Sie übersetzte die Tagebücher der Anne Frank: Autorin Mirjam Pressler ist tot
Sie übersetzte die Tagebücher der Anne Frank und erhielt das Bundesverdienstkreuz für ihren Einsatz zur Erinnerung an den Holocaust. Jetzt ist Autorin Mirjam Pressler im …
Sie übersetzte die Tagebücher der Anne Frank: Autorin Mirjam Pressler ist tot

Kommentare