+
Geradeaus in die Leitplanke geprallt - ein schwerer Motorradunfall hat einen 55-Jährigen das Leben gekostet.

Polizei sucht Zeugen

Motorradfahrer stirbt bei rätselhaftem Unfall - zwei weitere Biker tot

  • schließen

Ein Motorradfahrer ist in Mittelfranken geradeaus in die Leitplanke gefahren - der Unfall bei Heßdorf in Bayern kostete ihn das Leben. Die Polizei sucht Zeugen.

Bayern/Passau: Mann stirbt bei rätselhaftem Motorradunfall - zwei weitere Biker tot

Update vom 31. März 2019; 19.51 Uhr: Nach dem tödlichen Unfall in Heßdorf sind zwei weitere Motorradfahrer tödlich verunglückt. Im Landkreis Passau stieß ein 55 Jahre alter Biker am Samstag mit einem Auto zusammen, als er bei Eging am See zu einer Tankstelle abbiegen wollte, wie die Polizei mitteilte. Der Autofahrer habe den Biker übersehen. Der 55-Jährige starb noch am Unfallort.

Ein 69 Jahre alter Biker wurde am Sonntag im Landkreis Rottal-Inn von einem 90-jährigen Autofahrer angefahren und schwer verletzt. Er starb am Nachmittag in einem Krankenhaus, wie die Polizei am Abend mitteilte. Der 90-Jährige hatte laut Polizei mit seinem Wagen eine Straße bei Hebertsfelden überqueren wollen. Dabei war er mit dem Motorradfahrer zusammengestoßen. Der Autofahrer wurde leicht verletzt.

Ebenfalls übersehen wurde ein Motorradfahrer bei Neunburg vorm Wald (Landkreis Schwandorf). Der Biker prallte mit einem Auto zusammen, als dessen Fahrer eine Straße überquerte und wurde dabei schwer verletzt. Der Fahrer des Wagens und seine Beifahrerin blieben laut Polizei unverletzt.

Meldung vom 31. März 2019: Ein rätselhafter Unfall hat einen 55 Jahre alten Motorradfahrer in Mittelfranken bei Heßdorf in Bayern das Leben gekostet. Nach Angaben der Polizei war der Mann am Samstagnachmittag zwischen den Ortschaften Hannberg und Röhrach aus bislang unbekannter Ursache in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen und geradeaus in die Leitplanke gefahren. 

Am Sonntag erlag der 55-Jährige im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Die Lage am Unfallort ließ Rückschlüsse auf die Heftigkeit des Aufpralls zu: Das Motorrad des 55-Jährigen hatte sich unter der Leitplanke verkeilt - es war schweres Gerät nötig, um das Fahrzeug zu bergen.

Auch in Soyen im Landkreis Rosenheim hat sich auf der B15 ein tödlicher Unfall ereignet. Ein Mann kam ums Leben, sechs weitere Menschen wurden verletzt. Ein tödlicher Unfall hat sich auch in Mühldorf ereignet, ein Motorradfahrer hatte keine Chance. Bei einem Unfall in Bamberg krachte ein Auto in ein Taxi, zwei Personen flüchteten und ließen Schwerverletzte zurück. In Weiler-Simmerberg kam es zu einem folgenschweren Zusammenstoß.

Motorradunfall in Mittelfranken: Offenbar keine anderen Fahrzeuge beteiligt - Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht nun dringend Zeugen. Bislang fehlen Erkenntnisse zum Unfallhergang. Die Ermittler gehen jedoch davon aus, dass keine weiteren Fahrzeuge an dem Unfall beteiligt waren. Auch ein Gutachter wurde zur Klärung der Unfallursache herbeigerufen.

Die Kreisstraße ERH26 musste zur Unfallaufnahme zwischenzeitlich komplett gesperrt werden. Zeugen, die Hinweise zum Unfall geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09131 / 7809-0 bei der Polizeiinspektion Herzogenaurach zu melden.

Ebenfalls am Samstagnachmittag hat sich am Hohenpeißenberg ein schwerer Motorradunfall ereignet. Ein 18-Jähriger musste nach dem Crash ins Krankenhaus geflogen werden.

Lesen Sie bei Merkur.de* auch: Bürgermeister schlägt nach Biker-Tod am Kesselberg Alarm: „Für Feuerwehr kaum noch leistbar“

Vor allem Freiwillige Feuerwehren haben Probleme. Oftmals können sie im Notfall nur knapp die benötigte Hilfe leisten.Nun soll ein neues Konzept Abhilfe schaffen.

fn/dpa

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Meistgelesene Artikel

Lkw fährt führerlos durch Stadtverkehr: Passanten stoppen Lastwagen mit bloßen Händen
Ein Lkw fährt ganz normal im fließenden Stadtverkehr. Keinem fällt auf, dass niemand am Steuer sitzt. 
Lkw fährt führerlos durch Stadtverkehr: Passanten stoppen Lastwagen mit bloßen Händen
Polizei entdeckt zwei Leichen im Kreis Aschaffenburg - Identität der Toten geklärt
Die zwei Toten in Kahl am Main im Landkreis Aschaffenburg werfen viele Fragen auf. Die Polizei fahndete sogar zuerst nach einem Mann, doch nun soll eine Obduktion …
Polizei entdeckt zwei Leichen im Kreis Aschaffenburg - Identität der Toten geklärt
Wieder ein Bär entdeckt - er steht schon an bayerischer Grenze
In Tirol ist ein Bär von einer Wildtierkamera fotografiert worden – wenige Kilometer von der bayerischen Grenze entfernt. Vieles deutet darauf hin, dass es sich dabei um …
Wieder ein Bär entdeckt - er steht schon an bayerischer Grenze
Abschreckungsmaßnahme: Hausbesitzerin installiert Metallstacheln auf Treppe - Kind beim Spielen verletzt
In Würzburg hat eine Hauseigentümerin auf der Treppe Metallstacheln installiert - aus einem ganz bestimmten Grund. Jetzt hat sich daran allerdings ein Kind verletzt.
Abschreckungsmaßnahme: Hausbesitzerin installiert Metallstacheln auf Treppe - Kind beim Spielen verletzt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion