+
Ein Rollerfahrer lieferte sich ein heißes Rennen mit einem Zivilpolizisten. (Symbolfoto)

Um der Kontrolle zu entgehen

Verfolgungsjagd durch Passau: Motorradpolizist jagt Rollerfahrer

Eine wilde Verfolgungsjagd lieferte sich ein Rollerfahrer in Passau. Er versuchte der Kontrolle durch einen in Zivil auftretenden Motorradpolizisten zu entziehen.

Passau - Quer durch Passau hat ein Motorradpolizist in Zivil einen Rollerfahrer verfolgt. Der Beamte wollte den 28-Jährigen kontrollieren, der jedoch ignorierte die Anhaltesignale, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Nach einer „wilden Verfolgungsfahrt“ stoppte der Beamte den Flüchtigen.

Rollerfahrer hatte gar keinen Führerschein

Dabei stellte sich auch heraus, wieso der Mann sich nicht überprüfen lassen wollte - er besaß gar keinen Führerschein. Zudem stand er offenbar unter Drogeneinfluss. Der Mann muss sich nach dem Vorfall am vergangenen Freitag nun wegen mehrerer Straftaten verantworten.

dpa

Ein anderer Rollerfahrer aus Freilassing hatte leider nicht so viel Glück. Er verunglückte tödlich auf der B20, wie Merkur.de* berichtet. Ein 18-Jähriger aus Stockstadt dachte, er könne die Polizei austricksen und fuhr mit Absicht mit über 80 Stundenkilometern zu viel an einem Blitzer vorbei.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Affäre mit verheirateter Frau das Mord-Motiv - Täter aber wohl nicht der Ehemann
Ein Pilzsammler entdeckt eine Leiche in einem Wald im Nürnberger Land. Die Polizei nimmt einen Mann und eine Frau fest. Jetzt scheint das Motiv geklärt.
Affäre mit verheirateter Frau das Mord-Motiv - Täter aber wohl nicht der Ehemann
Kaplan gibt Priesteramt auf, weil er sich verliebt hat: „Es würde mich zeitlebens reuen ...“
Ein Priester aus Trostberg legt sein Amt nieder. Seine Beweggründe veröffentlicht er im Internet. Sie könnten zu einem Umdenken in der katholischen Kirche anstoßen.
Kaplan gibt Priesteramt auf, weil er sich verliebt hat: „Es würde mich zeitlebens reuen ...“
Dorf nach Traktor-Tragödie wie „gelähmt“: Unfallfahrer erst 13 Jahre alt 
Zwei Kinder sind im Allgäu von einem Traktor überrollt und dabei getötet worden. Die beiden hatten am Samstagabend zusammen mit zwei weiteren Kindern eine Ausfahrt …
Dorf nach Traktor-Tragödie wie „gelähmt“: Unfallfahrer erst 13 Jahre alt 
Mysteriöse Todesfälle in Seniorenresidenz - Prozess beginnt: Pflegedienstleister wehrt sich
In Untermerzbach starben vor mehr als drei Jahren fünf Bewohner einer Seniorenresidenz unter dubiosen Umständen. Der Pflegedienstleiter streitet zu Prozessbeginn alles …
Mysteriöse Todesfälle in Seniorenresidenz - Prozess beginnt: Pflegedienstleister wehrt sich

Kommentare