Passau: Brutaler Überfall auf Mädchen (13)

Passau - Ein 13 Jahre altes Mädchen ist in Passau von zwei Unbekannten ausgeraubt worden: Die Männer sprühten ihr Pefferspray in die Augen und schlugen sie.

Die 13-Jährige wurde am Mittwoch gegen 18.45 Uhr auf der südlichen Donauseite unter der "Schanzlbrücke" in Passau Opfer des Raubüberfalles. Das Mädchen hatte sich die Zeit bis zur Abfahrt ihres Busses vertrieben. Da kamen zwei unbekannte Männer auf sie zu und sprühten ihr unvermittelt Pfefferspray in die Augen. Das Mädchen drückte ihre Augen vor Schmerz zu. Dabei fiel ihre Handtasche zu Boden. Sie hörte noch, wie die Tasche durchwühlt wurde. Als sie kurzzeitig die Augen wieder öffnen konnte, sprach sie die beiden Unbekannten an und bat um ihre Tasche. Einer der beiden Täter schlug ihr daraufhin ins Gesicht und drückte sie zu Boden.

Als sich das Mädchen wieder aufrichtete, fiel ihr Handy zu Boden, welches einer der Täter an sich nahm und daraus die Speicherkarte entwendete. Den Versuch, Hilferufe abzusetzen, erstickten die Täter mit den Worten, die "Fresse zu halten", im Keim.

Erst als Pärchen in die Nähe des Tatortes kam, flüchteten die beiden Männer. Das Mädchen fuhr daraufhin mit dem Bus nach Hause und erzählte den Vorfall ihrer Mutter. Zusammen gingen sie zur Polizei. Aus dem Geldbeutel des Opfers, der sich in ihrer Handtasche befand, wurde ein zweistelliger Bargeldbetrag entnommen. Die 13-Jährige erlitt bei dem Überfall leichte Verletzungen an den Augen, sowie aufgrund des Schlages Schmerzen im Bereich der Wange.

Die Polizei sucht nun nach dem Pärchen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Doppelmord in Traunreut: Hier schaut der Verdächtige einfach zu
Während Samstagnacht ein Großaufgebot in Traunreut nach einem Unbekannten suchte, der in der Kneipe Hex-Hex ein Blutbad angerichtet hatte, stand der mutmaßliche Täter …
Doppelmord in Traunreut: Hier schaut der Verdächtige einfach zu
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
In der Nähe des Augsburger Hauptbahnhofes sind am Montagmittag zwei Züge zusammengestoßen. Ein Lokführer wurde verletzt, die Ursache für den Unfall steht nun fest. Die …
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
Prozess: Ehestreit wegen Küsschen-Mail eskaliert - Frau tot
Eine zu Wutausbrüchen neigende Frau ist vollkommen ausgerastet, als ihr Ehemann sie mit einer Küsschen-Mail eines fremden Mannes konfrontiert hat. Der Streit endete in …
Prozess: Ehestreit wegen Küsschen-Mail eskaliert - Frau tot
Mädchenrealschule in Rosenheim evakuiert
Großeinsatz an der Mädchenrealschule in Rosenheim: Am Vormittag musste die Schule evakuiert werden, weil 20 Schülerinnen über Atemwegsprobleme klagten. 
Mädchenrealschule in Rosenheim evakuiert

Kommentare