+
Eine Frau fährt seit 15 Jahren schwarz - jetzt muss sie ins Gefängnis. (Symbolbild)

Sie ist Serientäterin

Frau fährt seit 15 Jahren schwarz - jetzt muss sie ins Gefängnis

Weil eine Frau seit Jahren schwarz fährt, muss sie jetzt ins Gefängnis. Den Beamten ist die 65-Jährige seit 15 Jahren als Schwarzfahrerin bekannt.

Vom Schnellzug ins beschleunigte Verfahren: In Niederbayern haben Polizisten eine notorische Schwarzfahrerin festgenommen. Die 65-Jährige war den Beamten seit knapp 15 Jahren als Betrügerin und dauerhafte Schwarzfahrerin bekannt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Im beschleunigten Verfahren ordnete der Richter für die Frau Untersuchungshaft und nach Abschluss der Ermittlungen eine Einlieferung ins Gefängnis an.

Zugbegleiterin erwischt Frau ohne Fahrschein

Eine Zugbegleiterin hatte die Schwarzfahrerin am Passauer Hauptbahnhof am Dienstag den Beamten gemeldet. Vor zehn Tagen erst war die Frau in einem Nachtzug kontrolliert worden - ebenfalls ohne gültigen Fahrschein.

dpa

In Berlin flüchtete eine Schwarzfahrerin vor einer Kontrolle - und lies ihr Baby auf dem Bahnsteig zurück. Bei einer Kontrolle in München attackierte eine Schwarzfahrerin Polizisten mit Tritten, wie tz.de* berichtete.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Leiche entdeckt: Traurige Gewissheit in Vermisstenfall - 26-Jähriger tot
Seit Sonntag (16. Februar) wurde ein 26-Jähriger aus Regensburg vermisst. Nun wurde seine Leiche gefunden.
Leiche entdeckt: Traurige Gewissheit in Vermisstenfall - 26-Jähriger tot
Schild an chinesischem Restaurant in Bayern sorgt für blankes Entsetzen: „Sind geschockt“
Der Aushang an einem Bayreuther Restaurant sorgte für Aufsehen. Dem Lokal wurde Diskriminierung vorgeworfen. Die Chefin wehrt sich - doch der Vorfall hat bereits …
Schild an chinesischem Restaurant in Bayern sorgt für blankes Entsetzen: „Sind geschockt“
Furchtbarer Unfall am Samstagabend: Mann (21) überschlägt sich mit Pkw - Jede Rettung kommt zu spät
In der Nähe des bayerischen Altötting kam es am späten Samstagabend (22. Februar) zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein 21-Jähriger verlor die Kontrolle und überschlug …
Furchtbarer Unfall am Samstagabend: Mann (21) überschlägt sich mit Pkw - Jede Rettung kommt zu spät
Wetter in Bayern: Warnkarte rot gefärbt - amtliche Warnung - erste Faschingsumzüge abgesagt
Seit Wochen beherrscht turbulentes Wetter den Freistaat. Der DWD hat für den heutigen Sonntag Unwetterwarnungen herausgegeben, die drastische Konsequenzen haben.
Wetter in Bayern: Warnkarte rot gefärbt - amtliche Warnung - erste Faschingsumzüge abgesagt

Kommentare