Wiesn-Ticker: Fahrgeschäft wegen Störung außer Betrieb - und es ist ausgerechnet dieses

Wiesn-Ticker: Fahrgeschäft wegen Störung außer Betrieb - und es ist ausgerechnet dieses

Betrunken durch Passau gerast

Haftbefehl gegen Fahrer nach Verfolgungsjagd

Passau - Nach einer wilden Verfolgungsjagd quer durch Passau hat die Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl gegen den 26 Jahre alten Autofahrer erlassen. Der Beifahrer wurde laufen gelassen.

Nach einer wilden Verfolgungsjagd quer durch Passau, ist gegen den Fahrer Haftbefehl erlassen worden. Wie die Polizei in Straubing mitteilte, sollte der 26 Jahre alte Mann in ein ostbayerisches Gefängnis gebracht werden. Sein 22-Jähriger Beifahrer wurde wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen ihn werde ebenfalls wegen Unfallflucht und Straßenverkehrsgefährdung ermittelt. Die beiden Männer sind nach Angaben der Beamten zur Tatzeit betrunken gewesen. Kurz vor einer Polizeikontrolle soll der 26-Jährige mit seinem Auto ein Taxi angefahren haben. Die Männer waren geflüchtet. Ein Polizist habe mehrere Schüsse auf das Auto abgegeben, als es direkt auf ihn zugefahren sei, teilten Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium mit.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Vor rund einem Jahr gehörte Linus Förster noch zu den führenden Köpfen der SPD in Bayern - nun droht ihm wegen mehrerer mutmaßlichen Sexualverbrechen eine langjährige …
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Weil ein Mitarbeiter das Tor einer Schleuse deutlich zu früh schloss, entstand womöglich ein immenser Schaden an einem Schiffsrumpf.  
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Heizkessel explodiert - drei Menschen verletzt
Die Männer hatten am Samstagvormittag vor dem Gerät im Nebengebäude eines Hotels gestanden, als der Kessel plötzlich explodierte. 
Heizkessel explodiert - drei Menschen verletzt

Kommentare