Die Polizei in Passau ist in vielen Bereichen aktiv
+
Die Polizei in Passau ist in vielen Bereichen aktiv

Die Polizei in Passau

Polizei in Passau: Alles von den Polizeiinspektionen bis zum Polizeipräsidium

Polizei Passau: So sorgt sie für Recht und Ordnung.

  • Passau hat eine besondere Lage an der Grenze zu Österreich und als Dreiflüssestadt. 
  • Die Polizei in Passau verfolgt Kriminalität auf der Straße, an der Grenze und auf dem Wasser. 
  • Die Arbeit der Landespolizei wird durch die Bundespolizei in Passau ergänzt.

Passau – Passau ist die zweitgrößte Stadt Niederbayerns mit etwa 52.500 Einwohnern und zusätzlich circa 13.000 Studenten. Die Polizei ist in diesem Bereich mit mehreren Dienststellen und einer großen Anzahl an Polizisten aktiv, um für Recht und Ordnung zu sorgen. Passau wird auch die Dreiflüssestadt genannt, da hier Donau, Inn und Ilz zusammenfließen. Die Stadt liegt an der Grenze zu Österreich, sodass auch der Grenzverkehr überwacht werden muss. Aus diesem Grund ist auch eine Grenzpolizeiinspektion ansässig. 

Passau – Die Polizeiinspektion 

Die Polizeiinspektion in Passau ist in der Nibelungenstraße 17 ansässig. Google Maps verrät, das sie zwischen der Universität und dem Hauptbahnhof Passau gelegen ist. Gehbehinderten Menschen wird ein barrierefreier Zugang zum Gebäude ermöglicht, sobald am Eingang geklingelt wurde. Die Polizeistation ist für die gesamte Kreisstadt zuständig, die folgende Teilorte umfasst:

  • Kreisfreie Stadt Passau 
  • Büchlberg und Fürstenzell 
  • Hutthurm 
  • Neuburg am Inn und Neuhaus am Inn 
  • Passau und Ruderting 
  • Salzweg und Tyrnau 
  • Tiefenbach

Die aktuelle Telefonnummer und Faxnummer, sowie aktuelle Informationen können der Webseite der Polizeiinspektion entnommen werden. 

Die Verkehrspolizeiinspektion Passau – Rasern auf der Spur 

In Passau gibt es auch eine verkehrspolizeiliche Fachdienststelle. Die Verkehrspolizeiinspektion Passau hat ihren Sitz im Westen der Stadt. Dabei ist die Dienststelle der Beamten verkehrsgünstig in der Nähe der Autobahn gelegen. Der zu überwachende Bereich bezieht sich auf die Bundesautobahn A3 ab Iggensbach und erstreckt sich bis hin zum ehemaligen Grenzübergang Suben in Österreich. 

Die Polizisten überwachen rund um die Uhr das Verkehrsgeschehen im Hinblick auf Abstand, Geschwindigkeit und sonstige Verstöße. Dazu kommt modernstes technisches Equipment zum Einsatz. Zudem werden in der zentralen Bildauswertestelle in Freyung, die ebenfalls der Verkehrspolizeiinspektion Passau angeschlossen ist, alle "Blitzerfotos" Niederbayerns ausgewertet. 

Die Autobahn A3 ist eine der vielbefahrensten Autobahnen Deutschlands durch den Schwerlastverkehr. Die Polizisten legen daher auch einen großen Schwerpunkt auf die Kontrolle der Lastwagenfahrer. Überprüfung der Fahrer in Bezug auf Verstöße gegen Lenk- und Ruhezeiten, sowie die Ladungssicherung tragen zu einer hohen Verkehrssicherheit bei. 

Die Polizei Passau ist auch auf dem Wasser aktiv 

Die Polizei der Dreiflüssestadt ist auch auf dem Wasser aktiv, da der Schiffverkehr hier sehr ausgeprägt ist. Die Wasserschutzpolizeigruppe führt mit zwei Booten jedes Jahr mehrere Hundert Bayerische Polizei durch. Die Sondereinheit ist ebenfalls der Verkehrspolizeiinspektion Passau angegliedert und zuständig für Teile der Donau, Inn, Ilz, Vils und Gaißa. 

Sicherheit an der Grenze – die Grenzpolizeiinspektion Passau und die Bundespolizeiinspektion 

Trotz der offenen Grenze zu Österreich sind regelmäßige Grenzkontrollen wichtig. Die Grenzpolizeiinspektion Passau hat ihren Sitz in der Regensburger Straße 33. Das Team der Ordnungshüter legt das Hauptaugenmerk der Fahndungs- und Kontrolltätigkeit auf folgende Punkte bei der Eindämmung der grenzüberschreitenden Verbrechen und Kriminalität:

  • Rauschgift- und Waffenschmuggel 
  • Illegale Migration 
  • Kfz-Verschiebung 
  • Organisierten Eigentumskriminalität und Hehlerei 
  • Fahndung nach Personen und Gegenständen

Die 110 km lange Grenze zu Österreich wird mit mobilen Fahndungsteams überwacht. Kontrollen finden an der Bundesautobahn A3 und weiteren Hauptverkehrsadern des grenzüberschreitenden Verkehrs, sowie an Tankstellen, Rastanlagen und Bahnhöfen statt. Zusätzlich wird die Präsenz durch stationäre Grenzkontrollen verstärkt. Auch die Bundespolizei hat in Passau eine Dienststelle. Die Bundespolizeiinspektion Passau ist in der Danziger Straße 49 angesiedelt. Die Polizisten übernehmen den Grenzschutz, ordnen stationäre Grenzkontrollen an und führen Personenüberprüfungen in der Bahn durch. Die Vielfalt der Dienststellen und Aufgabengebiete führt zu einer niedrigen Kriminalitätsrate und somit ist Passau eine der sichersten Städte Bayerns. Bei vielen Einsätzen arbeitet die Polizei Passau eng mit der Feuerwehr Passau zusammen.

Auch interessant

Kommentare