1. Startseite
  2. Bayern
  3. Passau & Niederbayern

Tödlicher Unfall auf der A93: Mann steigt nach Unfall aus Auto und wird überfahren

Erstellt:

Von: Martina Lippl

Kommentare

Symbolbild Polizei Autobahn Einsatzkräfte der Polizei sperren in der Nacht eine Autobahn nach einem Verkehrsunfall.
Tödlicher Unfall auf der A93 (Symbolfoto): Mann wird von anderem Auto erfasst und stirbt. © Tim Oelbermann/imago

Tragischer Unfall auf der A93: In Niederbayern ist ein Mann (65) auf der Autobahn nach einem Unfall von einem Fahrzeug erfasst und tödlich verletzt worden.

Siegenburg – Der tödliche Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr auf der A93 Richtung Regensburg zwischen den Anschlussstellen Siegenburg und Abendsberg. Der 65-Jährige war nach einem Unfall aus einem Auto gestiegen und wurde von einem nachfolgenden Wagen auf der rechten Fahrspur erfasst und tödlich verletzt. Er starb noch an der Unfallstelle.

Niederbayern: Beifahrer (65) steigt nach Unfall aus und wird überfahren

Der Mann war als Beifahrer in einem Auto unterwegs. Das Fahrzeug mit fünf Insassen hatte der Polizei zufolge aus bislang unbekannten Gründen die Mittelleitplanke auf der Autobahn touchiert. Der 65-jährige Mitfahrer aus Kallmünz war demnach auf der Seitenspur aus dem beschädigten Wagen gestiegen. Dann wurde der Mann von einem Kleintransporter erfasst, teilt die Feuerwehr Siegenburg mit.

Alle News und Geschichten aus Bayern sind nun auch auf unserer brandneuen Facebook-Seite Merkur Bayern zu finden.

Die Autobahn war bis 22 Uhr am Dienstagabend komplett gesperrt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur Klärung des Unfallhergangs beauftragt. Die Feuerwehr Siegenburg und die Autobahnmeisterei waren laut Polizei auch an der Unfallstelle im Einsatz.

Explosion in Mittelfranken – und das beim Saubermachen eines Autos. Ein Mann wurde dabei mittelschwer verletzt.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion