Gefährliche Backwaren! Landbäckerei IHLE warnt Kunden aus München vor Verzehr

Gefährliche Backwaren! Landbäckerei IHLE warnt Kunden aus München vor Verzehr

Auf der A3

Passauer Polizei macht bei Routinekontrolle unerwarteten Fund im Kofferraum

Versteckt in mehrere Päckchen versuchte ein 63-Jähriger eine erstaunliche Menge Drogen zu schmuggeln. Er wurde ertappt! 

Passau - Ein Autofahrer ist Zivilfahndern mit 8,4 Kilogramm Kokain in seinem Auto ins Netz gegangen. Der 63-jährige Mann war auf der A3 unterwegs gewesen, als er auf einem Parkplatz in eine Routinekontrolle der Beamten geriet, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Diese Menge hat einen Marktwert von mehreren Hunderttausend Euro. 

Das Fahrzeug wurde für eine genauere Untersuchung zu einer Polizeistation gebracht, bei der bereits am Dienstag die Drogen entdeckt wurden. Der Fahrer hatte sie in acht Paketen versteckt. Er sitzt inzwischen in Untersuchungshaft. Der Zoll und das Landeskriminalamt übernahmen die Ermittlungen.

Die rund acht Kilo sind allerdings im Vergleich zu einem Rekordfund in Kolumbien Peanuts. Dort beschlagnahmte die Polizei unfassbare zwölf Tonnen Kokain! Marktwert: Bis zu 360 Millionen Dollar. 

mag/dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Polizei entfernt diesen Autobahn-Liebesgruß, doch hat dann eine viel bessere Idee
Wer würde nicht gerne den Weg zur Arbeit mit einer herzlichen Liebesbotschaft versüßt bekommen? Doch manche Dinge sind einfach nicht erlaubt. 
Polizei entfernt diesen Autobahn-Liebesgruß, doch hat dann eine viel bessere Idee
Explosion bei Schleifarbeiten: Mann fängt Feuer und erleidet schwere Verbrennungen
Bei Schleifarbeiten in einem Betrieb führte eine unglückliche Verkettung von Vorfällen dazu, dass Funken eine Explosion auslösten. Ein Mann ist schwer verletzt.
Explosion bei Schleifarbeiten: Mann fängt Feuer und erleidet schwere Verbrennungen
Trotz 80 Meter Absturz in die Tiefe: Verletzer alarmiert noch selbst seine Retter
Über felsiges Gelände stürzte ein Urlauber in die Tiefe. Trotzdem konnte er noch selbst den Notruf wählen. 
Trotz 80 Meter Absturz in die Tiefe: Verletzer alarmiert noch selbst seine Retter
Unfall mit Lkw: Frau getötet und Kind schwer verletzt
Bei einem schweren Unfall zwischen einem Auto und einem Lastwagen auf der Autobahn 6 in der Oberpfalz ist am Mittwoch eine Frau ums Leben gekommen und ein Kind schwer …
Unfall mit Lkw: Frau getötet und Kind schwer verletzt

Kommentare