Hunderte Pendler verärgert über Bahn-Probleme

Nürnberg - Ihrem Ärger über häufige Zugverspätungen in der Region Nürnberg haben mehr als 650 Bahn-Pendler mit einer Unterschriftenaktion Luft gemacht.

Auf den Linien aus Oberfranken und der Oberpfalz über Hersbruck nach Nürnberg komme es regelmäßig zu Verzögerungen, beklagten Vertreter der Initiative “Bessere Bahn“ am Donnerstag in Nürnberg. Züge würden ersatzlos gestrichen, die Waggons seien überfüllt, die Pendler würden nicht ausreichend informiert. Vertreter der Bahn räumten die Missstände ein und begründeten sie mit Problemen bei den Neigetechnikzügen VT 610 und VT 612.

“Die Preise steigen, die Leistung wird immer schlechter“, sagte Thomas Meiler von der Bürgerinitiative. “Der Verkehr läuft auf der letzten Rille.“ Betroffen seien zahlreiche Pendler im nordöstlichen Verbreitungsgebiet des Verkehrsverbunds Großraum Nürnberg (VGN) auf den Strecken von Hof, Bayreuth, Marktredwitz, Weiden und Regensburg nach Nürnberg. Meiler forderte finanzielle Entschädigungen für die Fahrgäste.

Innerhalb von zwei Wochen unterschrieben 650 Pendler eine Resolution, die Ludwig Wolf von der Deutschen Bahn (DB) Regio Mittelfranken am Donnerstag entgegennahm. Wolf entschuldigte sich für die anhaltenden Schwierigkeiten. “Es ist unser Job, besser zu werden“, sagte er. Die Verspätungen hingen vor allem mit den defekten Neigetechnik-Zügen zusammen, die zurzeit repariert werden. Die Bahn hofft, dass die Züge bis zum Jahresende wieder rollen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Starke Gewitter suchen Bayern heim - davor warnt der Wetterdienst
Schon am Montagabend zogen mehrere größere Gewitter über Bayern. Nun, zum Dienstagabend hin, wird die Lage wieder ähnlich brenzlich. Der Deutsche Wertterdienst warnt.
Starke Gewitter suchen Bayern heim - davor warnt der Wetterdienst
„Animal Hoarding“ in Bayern: Polizei findet tote und abgemagerte Hunde in Lagerhalle
Die Polizei hat in einer Lagerhalle nahe Augsburg einen grausigen Fund gemacht: Sie fanden zehn stark abgemagerte und verletzte Hunde - einer der Hunde war bereits tot. …
„Animal Hoarding“ in Bayern: Polizei findet tote und abgemagerte Hunde in Lagerhalle
Junge Männer werfen Steine und Paletten auf fahrende Autos: Das ist ihre irre Begründung
Zwei junge Männer im Alter von 16 und 19 Jahren sollen zahlreiche große Steine und Holzpaletten auf fahrende Autos, Lastwagen und einen Zug geworfen haben. Ein Beifahrer …
Junge Männer werfen Steine und Paletten auf fahrende Autos: Das ist ihre irre Begründung
Bei Schweinfurt: Dieb klaut ganzes Weizenfeld
Diebesfahrt mit schwerem Gerät: Ein Unbekannter hat im unterfränkischen Geldersheim (Landkreis Schweinfurt) ein Weizenfeld abgeerntet.
Bei Schweinfurt: Dieb klaut ganzes Weizenfeld

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.