+

Verbraucherservice mahnt Supermarkt ab

Penny verkauft „Bayern“-Käse - dabei kommt er gar nicht aus dem Freistaat

  • schließen

Dieser Käse kommt aus dem tiefsten Bayern - möchte man meinen: Der Supermarkt Penny verkauft den „Almtaler Bierkäse“ in bester Bayern-Optik. Dabei kommt das Produkt ganz woanders her.

Berge, eine Alm, Käsebrot und Bier: Beim „Almtaler Bierkäse“, den Penny in seinen Regalen stehen hat, entsteht sofort der Eindruck, das Produkt kommt aus Bayern. In Wahrheit stammt der Käse allerdings aus der Bautzen in Sachsen. Und genau diesen Umstand hat der Verbraucherservice Bayern (VSB) jetzt angeprangert.

Die Verbraucherschützer werfen dem Supermarkt „Irreführung der Verbraucher“ vor, wie es in einer Pressemitteilung heißt. „Ein durchschnittlich informierter Verbraucher kommt vor dem Hintergrund der gegenständlichen Produktverpackung nicht auf die Idee, dass der Käse aus Sachsen stammt. Vielmehr muss er davon ausgehen, dass der Käse aus der Alpenregion oder sogar aus Bayern stammt“ kommentiert Jochen Weisser, Jurist beim VSB. Und weiter: „Gerade durch die Kombination des Bergpanoramas und der Almhütte wird ganz klar ein Bezug zum Bundesland Bayern hergestellt, so dass der durchschnittlich informierte Verbraucher davon ausgehen muss, der Käse würde auch von hier stammen“.

Penny hat auf die Abmahnung bereits reagiert und eine Unterlassungserklärung unterzeichnet, so der Verbraucherservice. Darin sei zugesichert worden, dass der Käse in Zukunft in Zukunft nicht mehr in dieser Verpackung vermarktet wird.

Mit diesen „Zipfelmännchen“ treibt es Penny wirklich auf die Spitze

sta

Meistgelesene Artikel

Lehrer handelt blitzschnell und rettet seine Schüler vor einem Bus-Unglück
Ein Lehrer rettete durch beherztes Eingreifen wohl einer ganzen Gruppe von Menschen das Leben auf der A9 in Bayern. Fast wäre es zu einem Bus-Unglück gekommen.
Lehrer handelt blitzschnell und rettet seine Schüler vor einem Bus-Unglück
Junge Mutter (22) tot aufgefunden - Festnahme
War es ein Gewaltverbrechen? Eine junge Mutter (22) ist in der Nacht auf Mittwoch in Bayern ums Leben gekommen. Nun gab es eine Festnahme.
Junge Mutter (22) tot aufgefunden - Festnahme
Minister ausgepfiffen: Enttäuschung nach Scheuers Aussagen zum Brenner-Bahn-Projekt
Nach dem Besuch von Verkehrsminister Scheuer in Rosenheim überwiegt vor Ort die Enttäuschung. Aus Österreich kommt hingegen Lob für das Bekenntnis des Ministers zum …
Minister ausgepfiffen: Enttäuschung nach Scheuers Aussagen zum Brenner-Bahn-Projekt
Wetter in Bayern: Blitzeis-Gefahr durch Schnee- und Regenmix
Wetter in Bayern: Nach dem Schnee-Chaos kommt die Kälte in den Freistaat - und bleibt vermutlich vorerst.
Wetter in Bayern: Blitzeis-Gefahr durch Schnee- und Regenmix

Kommentare