Übung in Penzing

Große Anti-Terrorübung: Zahlreiche Einsatzkräfte proben Ernstfall 

  • schließen

Zahlreiche Einsatzkräfte proben in der kommenden Woche für den Ernstfall. In Penzing treffen sie sich für eine Großübung zur Terrorabwehr.

Penzing - Auf dem Militärflugplatz in Penzing (Landkreis Landsberg) proben zahlreiche Einsatzkräfte für den Ernstfall. Unter der Bezeichnung BAYTEX 2018 findet am kommenden Montag und Dienstag (18./ 19. Juni) eine zweitägige Großübung zur Terrorismusabwehr statt.

Zahlreiche Einsatzkräfte sind an der Übung beteiligt

Neben der Polizei und Bundeswehr nehmen auch sämtliche freiwillige Hilfsorganisationen (Rettungs-, Sanitäts- und Betreuungsdienste), die Feuerwehr, das THW sowie die örtlich zuständigen Katastrophenschutzbehörden teil.

Großübung in Penzing: Das bekommt die Bevölkerung mit

Wegen der Großübung kann es rund um den Fliegerhorst in Landsberg und Penzing vereinzelt zu Verkehrsbehinderungen kommen. Außerdem weist die Polizei darauf hin, dass die Szenarien möglichst realitätsnah dargestellt werden. Im Umfeld des Übungsgeländes in Penzing können daher eventuell kurzfristige Rauch-, Lärm- oder Knallentwicklungen  wahrgenommen werden. Es besteht jedoch keinerlei Gefahr für die Bevölkerung, versichert die Polizei.

Polizei beruhigt: Kein konkreter Gefährdungshinweis

Betont wird außerdem, dass die Großübung in keinem Zusammenhang mit irgendwelchen konkreten Gefährdungshinweisen steht, sondern einzig der Erprobung und Weiterentwicklung von Konzepten zur effektiven Einsatzbewältigung einer terroristisch bedingten Großlage dient. 

Lesen Sie auch: Bei Terror-Übung am Flughafen durchgedreht: Polizist wirft Sprengsatz auf seinen Chef

Rubriklistenbild: © dpa / Sven Hoppe / Symbolbild

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vermisst! Zwei Freunde (12 und 13) aus den elterlichen Wohnungen verschwunden
Seit Mittwochabend werden zwei Jungen aus Neuburg an der Donau vermisst, es handelt sich dabei um Leon Bitiq (13) und Martin Mändl (12). Die Polizei bittet um Mithilfe.
Vermisst! Zwei Freunde (12 und 13) aus den elterlichen Wohnungen verschwunden
A8 über neun Stunden gesperrt: Lkw verliert 20 Tonnen Ladung an Gefahrgut - Chaos am Donnerstag
Nach einem Lkw-Unfall am Donnerstagmorgen war die A8 Richtung Salzburg für mehr als neun Stunden gesperrt. Das Gefahrgut und das Unfallfahrzeug konnten geborgen werden.
A8 über neun Stunden gesperrt: Lkw verliert 20 Tonnen Ladung an Gefahrgut - Chaos am Donnerstag
Unbekannter sticht auf Frauen in Nürnberg ein: Was wir über die Taten wissen - und was nicht
Schock in der Dunkelheit: Drei Frauen werden in Nürnberg von einem Unbekannten niedergestochen - die Taten ereignen sich innerhalb weniger Stunden.
Unbekannter sticht auf Frauen in Nürnberg ein: Was wir über die Taten wissen - und was nicht
Vorsicht! Falsche Microsoft-Mitarbeiter in Bayern unterwegs - so viel Schaden gab es schon
Sie geben sich als Mitarbeiter der Firma Microsoft aus und gelangen somit an Zugangsdaten. Betrüger verursachten somit schon einigen Schaden.
Vorsicht! Falsche Microsoft-Mitarbeiter in Bayern unterwegs - so viel Schaden gab es schon

Kommentare