+
Die Petition für einen Abschiebestopp, die afghanische Flüchtlinge dem Landtag überreichten, ist abgelehnt worden.

Landtags-Petition gescheitert

Abschiebung nach Afghanistan weiter möglich

München - Der Petitionsausschuss des bayerischen Landtags hat gegen den Abschiebestopp entschieden: Straftäter können weiter nach Afghanistan abgeschoben werden.

 „Die Petition ist mit acht zu sieben Stimmen abgelehnt worden“, sagte der Ausschussvorsitzende Hans Joachim Werner (SPD) am Mittwoch in München. CSU- und FDP-Vertreter stimmten gegen den Abschiebestopp, die der Opposition dafür. Die Regierungsvertreter beriefen sich auf eine Übereinkunft der Innenminister.

Es werden ausschließlich allein stehende junge afghanische Männer und Straftäter abgeschoben. Aus Bayern wurden nach Angaben des Innenministeriums vier Afghanen im Jahr 2011 und einer im Jahr 2012 nach Hause geschickt. „Mit der Entscheidung ist die Petition durch. Die Diskussion im bayerischen Landtag wird aber sicher weitergehen“, sagte Werner weiter.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Prügelei: Sanktionen für Landshuter Eishockeyfans 
Nachdem Landshuter Eishockeyfans auf Deggendorfer einprügelten, spricht auch der EV Landshut von Sanktionen. In Deggendorft hofft man weiterhin auf ein gutes Verhältnis.
Nach Prügelei: Sanktionen für Landshuter Eishockeyfans 
Ehepaar wurde vermutlich auf seinem Anwesen eingemauert - ist der Sohn der Täter?
Seit einem Monat wurde das Ehepaar aus Schnaittach nicht mehr gesehen. Nach einigen Widersprüchen stehen nun der Sohn und dessen Frau unter Verdacht.
Ehepaar wurde vermutlich auf seinem Anwesen eingemauert - ist der Sohn der Täter?
Große Lawinengefahr in den Alpen auch am Dienstag
Am Sonntag kam es zu drei gefährlichen Lawinenabgängen. Ein 30-Jähriger erlag infolgedessen seinen Verletzungen. Am Montag herrscht weiter große Lawinengefahr in den …
Große Lawinengefahr in den Alpen auch am Dienstag
Polizei in Mittelfranken warnt vor flüchtigem Psychiatriepatienten
Die Polizei in Mittelfranken hat die Bevölkerung vor einem flüchtigen Psychiatriepatienten gewarnt. Der vermisste 47-Jährige sei wegen einer schweren Straftat verurteilt …
Polizei in Mittelfranken warnt vor flüchtigem Psychiatriepatienten

Kommentare