Pfadfinder-Betreuer missbraucht Neunjährige

Kronach/Bayreuth - Ein Pfadfinder-Betreuer soll in Oberfranken ein neunjähriges Mädchen sexuell missbraucht haben.

Der 29 Jahre alte Mann sitzt nun wegen des Verdachts auf Missbrauch von Schutzbefohlenen in Untersuchungshaft, wie die Polizei in Bayreuth am Freitag mitteilte. Es soll sich an der Neunjährigen am Mittwoch bei einer Einzel-Fortbildung in einem Pfadfinderheim vergangen haben. Das Mädchen erzählte unmittelbar nach dem Vorfall seinem Vater von dem Geschehen, der wiederum sofort die Polizei einschaltete.

Kripo-Beamte nahmen den ehrenamtlich tätigen Betreuer daraufhin in dessen Wohnung im Landkreis Kronach fest. Inzwischen erging Haftbefehl.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Dich hätte der Baum erschlagen sollen!“ - Söllner antwortet auf bösartigen Todeswunsch
Auf Tour in Sachsen wurde Hans Söllners Van fast von Sturm „Friederike“ geschrottet. Im Netz sorgt das für gehässige Kommentare. 
„Dich hätte der Baum erschlagen sollen!“ - Söllner antwortet auf bösartigen Todeswunsch
„Friederike“: Pausenlose Einsätze für Feuerwehr und Polizei in Bayern
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“: Pausenlose Einsätze für Feuerwehr und Polizei in Bayern
Arbeiten mit Gegenwind: Diese Bayern trotzten „Friederike“
Wer am Donnerstag draußen schuften musste, war nicht zu beneiden. Vier Menschen haben uns verraten, wie sie ihren Arbeitstag mit Gegenwind erlebt haben.
Arbeiten mit Gegenwind: Diese Bayern trotzten „Friederike“
Rauschgiftfahnder nehmen neun Tatverdächtige fest
Nach einer Razzia im Drogenmilieu in Unterfranken haben Rauschgiftfahnder neun Tatverdächtige festgenommen. Bei der Aktion wurden zwölf Wohnungen durchsucht.
Rauschgiftfahnder nehmen neun Tatverdächtige fest

Kommentare