Erklärung nach dem Gottesdienst

Pfarrer (49) will eine Frau werden

  • schließen

Neufahrn - Der Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde in Neufahrn in Niederbayern will eine Frau werden. Das verkündete er am Sonntag seiner verdutzten Gemeinde.

Andreas Zwölfer (49) berichtete nach dem sonntäglichen Gottesdienst in einer bewegenden Erklärung von seiner transsexuellen Entwicklung. Bereits in seiner Kindheit habe er gefühlt, dass er im Grunde eine Frau sein wolle, und jahrelang Angst gehabt, sich zu outen.

Mit Tränen in den Augen und mit stockender Stimme berichtete Zwölfer in der Kirche, dass seine Ehefrau - wie er eine Theologin - an seiner Seite bleiben und sich nicht von ihm scheiden lassen wolle. Das Paar kündigte an, die rund 1600 Seelen umfassende Gemeinde nach Pfingsten zu verlassen.

Im Gegensatz zu den Protestanten bleibt für die katholische Kirche trotz gesetzlicher Regelungen ein Mann ein Mann und eine Frau eine Frau, auch nach einer Geschlechtsumwandlung.

md

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolfoto)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Ein Mitarbeiter eines Supermarktes räumt Bananen aus einer Kiste. Unter den Südfrüchten entdeckt er Päckchen - gefüllt mit Kokain. Bei diesem einen Fund bleibt es aber …
Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord beteiligte sich an einer bayernweiten Kontroll- und Fahndungsaktion. Dabei nahmen sie vor allem Fernreisebusse ins Visier. 
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Ein jahrelanger Nachbarschaftsstreit in Unterfranken scheint zu eskalieren. Nun hat ein Mann seinem Nachbarn Schweinehoden an die Haustür gehängt. 
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Mit einer Verfolgungsjagd und einem riskanten Fahrmanöver hat ein Möchtegern-Casanova in Oberfranken die Handynummer einer Autofahrerin bekommen wollen.
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova

Kommentare