Pferd büxt aus und springt gegen Auto

Oberschneiding/Straubing - Ein ausgebüxtes Pferd hat im niederbayerischen Oberschneiding (Landkreis Straubing-Bogen) ein Auto angesprungen.

In der Nacht zum Montag trat ein 50 Jahre alter Autofahrer auf die Bremse, als das Tier auf einer Kreisstraße auftauchte, wie die Polizei am Montag in Straubing mitteilte. Daraufhin setzte das Pferd zum Sprung gegen die Fahrertüre an. Das Tier blieb unverletzt und trabte freiwillig in seinen Stall zurück. Dort konnte die Polizei es kurz darauf einsperren. Der Besitzer des Pferdes hatte vergessen, den Stall zu verriegeln. Auch der Autofahrer erlitt keine Verletzungen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Überlebenskampf am Gleis: Frau kriecht drei Stunden, bis sie jemand bemerkt
Eine Frau hat sich an einem Bahnübergang in Euerdorf schwer an den Beinen verletzt. Drei Stunden lang versuchte sie, jemanden auf sich aufmerksam zu machen.
Überlebenskampf am Gleis: Frau kriecht drei Stunden, bis sie jemand bemerkt
Berg im Allgäu bricht auseinander: Gigantischer Felssturz droht - Spektakuläres Video
Ein gigantischer Felssturz droht im Allgäu: Am Hochvogel hat sich ein Spalt im Gestein gefährlich geweitet. Forscher warnen vor den Gefahren - und überwachen das …
Berg im Allgäu bricht auseinander: Gigantischer Felssturz droht - Spektakuläres Video
Fernbus-Kontrolle: Polizei macht schockierenden Fund - sofortige Verhaftung
Bei der Kontrolle eines Fernbusses hat die Polizei einen schockierenden Fund gemacht. Für einen Fahrgast klickten noch an Ort und Stelle die Handschellen.
Fernbus-Kontrolle: Polizei macht schockierenden Fund - sofortige Verhaftung
Tattoo-Streit: Gericht verbietet Polizist Aloha-Schriftzug
Weil ihm das Polizeipräsidium die Tätowierung verbot, zog ein Oberkommissar vor Gericht. Das bestätigte nun, dass die Unterarme des Polizisten frei bleiben müssen.
Tattoo-Streit: Gericht verbietet Polizist Aloha-Schriftzug

Kommentare