Reitunfall am Weißensee

Pferd rammt Angler

Füssen - Nach einem Reitunfall ist eine Stute im Ostallgäu durchgegangen und hat einen 70-jährigen Angler gerammt und dabei leicht verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, war eine 58-jährige Reiterin am Samstagnachmittag am Weißensee mit ihrem Bein an einem Baum hängengeblieben und vom Pferd gefallen. Daraufhin ging ihre Haflingerstute durch, galoppierte den Rundwanderweg des Sees entlang und stieß mit dem Angler zusammen. Sowohl die Reiterin als auch der Angler kamen mit Prellungen und Schürfwunden in ein Krankenhaus. Die Angelrute des 70-Jährigen brach bei der Kollision.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Junger Asylbewerber stirbt nach Sturz aus Fenster
Nach einem Sturz aus einem Fenster einer Asylbewerberunterkunft in Roding (Landkreis Cham) ist ein 18 Jahre alter Asylbewerber gestorben.
Junger Asylbewerber stirbt nach Sturz aus Fenster
Jugendlicher schläft betrunken in fremdem Garten
Überraschung für Hausbewohner in Neustadt (Landkreis Coburg): Sturzbetrunken hatte es sich ein jugendlicher Nachtschwärmer in dem fremden Garten gemütlich gemacht.
Jugendlicher schläft betrunken in fremdem Garten
Musikfestival „Rock im Park“ verschärft Sicherheitsmaßnahmen
Nach dem Terroranschlag mit 22 Toten in Manchester verschärfen die Veranstalter des Musikfestivals „Rock im Park“ die Sicherheitsmaßnahmen. Einige Sachen müssen Besucher …
Musikfestival „Rock im Park“ verschärft Sicherheitsmaßnahmen
Rätselhafte Attacke: Autofahrer will Passanten überfahren
Ein Mann soll in Eichendorf (Landkreis Dingolfing-Landau) mit seinem Auto mit hoher Geschwindigkeit auf einen anderen Mann zugefahren sein. Der konnte sich gerade noch …
Rätselhafte Attacke: Autofahrer will Passanten überfahren

Kommentare